| 08.05 Uhr

Ermittlungen der Polizei zur Brandursache in kommunaler Unterkunft
26-jähriger erlitt Brandverletzungen

Gindorf. In der Nacht zu Sonntag (4.6.), gegen kurz vor 3 Uhr, richtete ein Brand in einer kommunalen Unterkunft für Zuwanderer einen nicht unerheblichen Schaden an.

Das Feuer war in einem der Container an der Straße "Langer Weg" ausgebrochen. Der 26-jährige Bewohner musste mit Brandverletzungen in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Möglicherweise könnte eine brennende Zigarette das Mobiliar in Brand gesetzt haben. Hinweise darauf, dass weitere Personen (neben dem Bewohner) in dem Container anwesend waren, gibt es nicht. Die Ermittlungen dauern an.