| 13.58 Uhr

„Die Jakobus-Elfen“ gehen in Rente. Nachfolger gesucht

„Die Jakobus-Elfen“ gehen in Rente. Nachfolger gesucht
FOTO: 77 6q-1
Neukirchen. Der Neukirchner Karnevalsverein hat die Planung für die Session 2018/19 abgeschlossen. Auch diesmal lädt der "NKV" wieder zu drei Veranstaltungen ein. Von Gerhard Müller

Los geht es mit dem "Großen bunten Abend" am 23. Februar ab 17.11 Uhr. Der Kartenvorverkauf hierfür ist am 6. Januar ab 10 Uhr in der Gaststätte "Stenbrock".

Am 2. März steht die Mega-Karnevalsparty mit tollen Preisen für die schönsten Kostüme auf dem Programm.

Den Abschluss des jecken Treibens in Neukirchen bildet die Rosenmontagsparty. Bei freiem Eintritt gibt es jede Menge jecke Musik haufenweise Kamelle und ein Kinderbühnenprogramm.

Auf diesem Wege möchten sich der Vorstand sowie alle Mitglieder des NKV beim Männerbalett "Jakobus-Elfen" für 13 hervorragende Auftritte bedanken.

"Unsere Elfen waren immer eine Bereicherung, oder besser gesagt ein High-light bei jedem bunten Abend", so Präsident Stefan Schiefer (Foto).

Jetzt wo diese Formation in "Rente" gegangen ist, sucht der NKV junge Männer, die bereit sind in deren Fußstapfen zu treten, "damit wir auch in Zukunft den Jecken im Dorf ein abwechslungsreiches Programm bieten können", wirbt der Präsident engagiert.

-ekG.

(Kurier-Verlag)