| 12.18 Uhr

Tour de France
Autobahn-Anschlussstellen gesperrt zum „Grand Départ“

Grevenbroich/Jüchen. Die Tour de France findet zwar nicht in der Gemeinde Jüchen und dem Stadtgebiet Grevenbroich statt, dafür aber ganz in der Nähe. Deshalb müssen auch die Anwohner hier mit einigen Einschränkungen zur Tour de France rechnen.

Die Tour de France startet am Sonntag mit dem "Grand Départ" von Düsseldorf nach Lüttig (Liège) mit der ersten Etappe. An dieser Etappe liegen auch einige Autobahnanschlussstellen, die für die Zeit, wenn die "Caravane" und das Feld der Radfahrer vorbeiziehen, gesperrt werden müssen. Das trifft für folgende Anschlussstellen zu:

•A44, Ratingen Schwarzbach (Nr. 33)
•A52, Büderich (Nr. 14)
•A57, Büttgen (Nr. 19)
•A61, Mönchengladbach-Wickrath (Nr. 13)
•A61, Jackerath (Nr. 16)

Die Sperrungen werden bereits zwischen 5 und 8 Uhr eingerichtet und dann voraussichtlich bis 17 Uhr dauern. Autofahrer die an diesem Tag hier fahren wollen, sollten sich über den Streckenverlauf der Etappe informieren, da hier keine Umleitungen angeboten werden können.