| 07.13 Uhr

Die flotten Kisten werden zugelost, die Sicherheitshelme bereitgestellt

Die flotten Kisten werden zugelost, die Sicherheitshelme bereitgestellt
Mit Integralhelm in der schnellen Seifenkisten – ein Spaß für jedes unternehmenslustige Kind. In Neuenhausen hat es dazu die Chance ... FOTO: Foto: Verein
Neuenhausen. „Da das vorjährige Rennen dem schlechten Wetter zum Opfer fiel, hoffen wir in diesem Jahr auf eine gelungene Veranstaltung mit vielen Besuchern bei optimalen Bedingungen und schönem Wetter“, betont Jasmin Friedrich vom „Sommerspaßteam“ aus Neuenhausen. Von Gerhard Müller

Die „St. Sebastianus“-Schützen-Bruderschaft Neuenhausen veranstaltet auch in diesem Jahr wieder eine Ferienfreizeit, den „Sommerspaß 2017“. Highlight ist das große Seifenkistenrennen auf der Willibrordusstraße.

Stattfinden wird es am kommendem Sonntag ab 10 Uhr; die Siegerehrung ist für etwa 17.30 Uhr geplanrt.

Am Renntag bekommen die Kinder Gelegenheit, von 10 bis 14 Uhr einmal – oder je nach Teilnehmerzahl mehrmals – die Rennstrecke auf Zeit zu befahren.

Es wird in zwei Altersklassen gestartet: von acht bis zwölf Jahre und von zehn bis 14 Jahre. Die Zuteilung in eine der Altersklassen erfolgt nach Körpergröße, so der Hinweis von Jasmin Friedrich.

Es werden Seifenkisten zur Verfügung gestellt, die den Sicherheitsstandards des „Deutschen Seifenkisten Derby’s“ (DSKD) entsprechen. Je nach Altersklassenzuteilung entscheidet das Los, in welcher der zur Verfügung stehenden Seifenkiste die Kinder dann am Ende starten dürfen.

Die Kinder starten mit einem Integralhelm. Zwei Helme stellen die Veranstalter zur Verfügung. Eigene Helme – jedoch keine Fahrradhelme – sind erlaubt.

Noch einmal Jasmin Friedrich: „Des Weiteren werden die größtmöglichen Sicherheitsvorkehrungen an der Rennstrecke getroffen.“ Hierzu wird bereits im Vorfeld mit der Stadt Grevenbroich und mit der örtlichen Polizeibehörde eng zusammengearbeitet.

Die jeweils acht besten Fahrer treten ab 14.30 Uhr in ihren Altersklassen im Finale an und fahren entweder im KO-System oder in einem weiteren Zeitrennen den Sieger aus.

Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde und einen Preis. Die besten drei Kinder jeder Altersklasse erhalten einen Pokal und einen Preis.

Am Rande der Rennstrecke ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Es gibt sowohl gekühlte Getränke, als auch ein Kuchenbuffet und spezielles vom Grill.

Ein zusätzlicher Hinweis gilt den Anwohnern der Willibrordusstraße, im Bereich Ecke Buchenweg bis Ecke Sauerbruchstraße: „Um unser Seifenkistenrennen durchzuführen, wird an diesem Tag ein ausgeschildertes absolutes Halteverbot herrschen. Aufgrund der dann vorhandenen Vollsperrung der Willibrordusstraße ist im genanten Bereich die Zu- beziehungsweise Abfahrt zu den einzelnen Grundstücken nicht möglich. Lediglich Rettungsfahrzeugen ist eine Weiterfahrt gestattet“, so Jasmin Friedrich gegenüber der Redaktion des Erft-Kurier. Diese notwendige Maßnahme wurde natürlich bei der Stadt Grevenbroich beantragt und mit ihr abgesprochen. „Für die Einhaltung möchten wir uns als Veranstalter schon jetzt bei den Anwohnern bedanken und für die Unannehmlichkeiten um Verständnis bitten. Die Kinder und Jugendlichen, die mit Ihrer Hilfe einen ereignisreichen und spannenden Ferientag erleben dürfen, werden es Ihnen danken“, so die Sprecherin des Organisations-Teams des „Sommerspaßteam.

(Kurier-Verlag)