| 08.20 Uhr

Drei Verkehrsunfälle innerhalb kurzer Zeit

Grevenbroich. Am Mittwoch, gegen 17:15 Uhr, ereignete sich ein folgenschwerer Verkehrsunfall in Grevenbroich, auf der Dr. Paul Edelmann Straße.

Ein 30-jähriger Panda-Fahrer aus Korschenbroich war auf der Dr. Paul Edelmann Straße in Richtung Kreisstraße 10 unterwegs. In einer Rechtskurve geriet er aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehrs und prallte seitlich gegen einen Mazda der von einem 68-jährigen Mannes aus Bedburg geführt wurde.

In der Folge kam es noch zum Frontalzusammenstoß mit einer ebenfalls entgegenkommenden 31-jährigen Grevenbroicherin, die mit ihrem Rover in Richtung Bahnhof fuhr. Sie und die beiden anderen Fahrzeugführer wurden nach Erstversorgung schwer verletzt in nahegelegene Krankenhäuser verbracht. Die Beifahrerin des 68-jährigen Mazda-Fahrers wurde leicht verletzt in die Obhut ihres Sohnes übergeben. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Dr. Paul Edelmann Straße zwischen Blumenstraße und Kreisstraße 10 komplett gesperrt.

Noch während der Unfallaufnahme kam es zu einem weiteren Unfall mit einem leicht verletzten Motorrollerfahrer an der Kreuzung von-Goldammer-Straße/Blumenstraße/Dr. Paul Edelmann Straße/Zum Türling. Der 42-jährige Grevenbroicher stand mit seinem Roller an der Polizeiabsperrung auf der Blumenstraße, als ein leicht alkoholisierter 52-jähriger Toyota Fahrer von hinten auf den Motorroller auffuhr. Durch den Zusammenstoß stürzte der Rollerfahrer und wurde leicht verletzt.

Kurz vor Aufhebung der Sperrmaßnahmen kam es auf der gegenüberliegenden Seite, Zum Türling/Dr. Paul Edelmann Straße zu einem weiteren Zusammenstoß zweier Pkw, bei dem jedoch kein Schaden entstand.