| 13.59 Uhr

Barbara Kremers-Gerads in den Ruhestand verabschiedet
Ein Haus voller Wärme und Zuwendung bleibt zurück

Barbara Kremers-Gerads in den Ruhestand verabschiedet: Ein Haus voller Wärme und Zuwendung bleibt zurück
Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Barbara Kremers-Gerads bei der Verabschiedung im Lindenhof. FOTO: Foto: RKN
Grevenbroich. Nach fast 23 Jahren als Leiterin des Seniorenhauses "Lindenhof" in Grevenbroich, das seit 2002 in der Trägerschaft des Rhein-Kreises ist, tritt Barbara Kremers-Gerads nun in den Ruhestand. Ihre Verabschiedungsfeier fand am vergangenen Freitag im feierlichen Rahmen und unter großer Beteiligung des "Lindenhof-Spätsommerfestes" statt. Von Gerhard Müller

"Sie haben für die älteren Menschen in unserer Heimat viel geleistet", sagte Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und betonte, das Kremers-Gerads als dienstälteste Seniorenhaus-Leitung in Grevenbroich und zweitdienstälteste im gesamten Kreisgebiet den "Lindenhof" entscheidend mit zu dem gemacht habe, was er heute ist: ein Haus voller Wärme und Zuwendung, das seinen Bewohnern nicht nur professionelle Pflegestätte ist, sondern ein richtiges Zuhause.

"So war, ist und bleibt dieses Haus im Herzen von Grevenbroich auch ein wichtiger und unverzichtbarer Partner in der Seniorenpolitik des Rhein-Kreises", so der Landrat.

Bürgermeister Klaus Krützen überbrachte die Grüße der Stadt Grevenbroich. Neben den vielen guten Wünschen galt Barbara Kremers-Gerads besonderer Dank den Mitarbeitern, Weggefährten, Freunden, Unterstützern und Gremien des Lindenhofes.

(Kurier-Verlag)