| 08.31 Uhr

Betrunken von der Unfallstelle geflüchtet
Fahrer fährt gegen Baum

Grevenbroich. Am Samstagmorgen wurden Anwohner der Straße "Am Stüßges End" gegen 06:30 Uhr durch einen lauten Knall aus dem Schlaf gerissen.

Beim Blick aus dem Fenster konnten die Zeugen feststellen, dass ein Pkw Opel von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt war. Offensichtlich versuchte der Fahrer minutenlang, seinen Wagen wieder zurück auf die Straße zu fahren, was ihm aber aufgrund der Beschädigungen nicht gelang.

Während die Zeugen die Polizei informierten, ließ der Fahrer den verunfallten Wagen zurück und flüchtete zu Fuß. Vor Ort konnten die Beamten anhand des Kennzeichens schnell den Halter ermitteln und suchten im Anschluss an die Unfallaufnahme die Anschrift auf. Hier konnten sie den 56-jährigen Fahrer antreffen, der deutlich unter Alkoholeinwirkung stand.

Der Grevenbroicher wurde einer Dienststelle zugeführt, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Den Führerschein behielt die Polizei direkt ein. Den Unfallflüchtigen erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.