| 12.30 Uhr

Frauen unterstützen „Jona“

Grevenbroich. Der Vorstand der CDU-Frauen Union besuchte jetzt mit Landtagskandidatin Heike Troles die "Jona-Hospizbewegung". Sie wurden von Marion Berthold in den hellen, freundlichen Räumen empfangen, die für eine Zusammenkunft der ehrenamtlichen Helferinnen ansprechend und anheimelnd vorbereitet waren. Getreu dem Leitsatz "Jeder Mensch hat das Recht in Würde zu leben und zu sterben" hat sich der Verein zur Aufgabe gemacht, Sterbende und ihre Angehörigen und Von Gerhard Müller

Freunde zu begleiten, eingeschlossen die Trauer und den Verlust zu verarbeiten. Die Begleitung findet statt unabhängig von Nationalität, Rasse, Religionszugehörigkeit oder politischer Anschauung. Dabei hat sich die Hospizbewegung christlich ethischen Werten verpflichtet. Marion Berthold und Elisabeth Willing werden von 29 Ehrenamtlern unterstützt.

Zur Unterstützung und Anerkennung dieses wertvollen gesellschaftlichen Engagements überreichte die Frauen Union mit ihrer Vorsitzenden Maria Becker die Einnahmen aus ihrem jüngsten Büchertrödel in Höhe von 200 Euro und wünschten dem Verein viel Erfolg bei der weiteren Arbeit.

(Kurier-Verlag)