| 11.02 Uhr

Geballte Informationen für den Schritt in die Selbstständigkeit

Grevenbroich. Ein ungewöhnliches Tanz- und Fremdsprachenangebot für Kinder, ein spezieller Englischunterricht für „Ladies and Gents“ und eine neue Immobilienagentur – drei unterschiedliche Geschäftsideen, ein Ziel: Mit diesen Dienstleistungen wollen drei Jungunternehmerinnen erfolgreich sein. Welche Hürden sie bis zu ihrer Unternehmensgründung nehmen mussten und welche Erfolge sie bereits feiern konnten, berichten sie beim Gründer- und Unternehmertag der IHK „Mittlerer Niederrhein“, der Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises und der Stadt Grevenbroich. Von Gerhard Müller

Die Veranstaltung findet am kommenden Freitag von 13 bis 18 Uhr im „Alten Schloss“ in Grevenbroich statt.

Neben Berichten und Tipps aus der Praxis bietet der Info-Tag ein breit gefächertes Angebot sowohl für potenzielle Existenzgründer als auch für Jungunternehmer.

An der kostenlosen Veranstaltung sind zahlreiche Institutionen beteiligt, die an diesem Tage ihr Leistungsangebot rund um die Betreuung und Beratung von Existenzgründern präsentieren.

„Eine gut durchdachte und intensive Vorbereitung auf die Existenzgründung erhöht die Wahrscheinlichkeit, mit einer neuen Unternehmung im Wettbewerb auf Dauer zu bestehen“, sagt IHK-Experte Wolfgang Koger. Deshalb sei der Tag in Grevenbroich ideal: „Hier gibt es ganz komprimiert die wichtigsten Informationen und Erfahrungen aus erster Hand.“

Neben Vorträgen und vier Workshops zu Themen der Existenzgründung und Unternehmensführung, erhalten die Besucher bei diversen Ausstellern Informationsmaterial und können sich von Experten an den Informationsständen individuell beraten lassen.

Das Programm

Ab 13 Uhr gibt es einen Begrüßungstalk.

Von 14 bis 14.45 Uhr gibt es den ersten Workshop „Erfolgreich finanzieren mit öffentlichen Förderkrediten“. Referentin ist Ruth Jülicher von der Sparkasse Neuss.

Von 14 bis 14.45 Uhr folgt der zweite Workshop „Der kleine Anfang – In Teilzeit selbstständig“. Referentin ist Birgitt Torbrügge, ihres Zeichens Unternehmensberaterin.

Von 15.15 bis 15.45 Uhr gibt es dann eine moderierte Gesprächsrunde. Ziel ist der Erfahrungsaustausch mit erfolgreichen Gründerinnen unter dem Motto„Meine Geschäftsidee! Und nun?“

Gäste sind Christiane Neukirchen (neukirchen Immobilien), Mileva Mircevska (Mikis tanzende Buchstaben) und Gabriele Kreutz (English for Ladies). Die Moderation hat Marion Cürlis übernommen.

Danach geht es in einer weitere Workshop, in denen sich die Teilnehmer des Gründer- und Unternehmenstages natürlich auch ganz persönlich einbringen können.

Von 16.15 bis 17 Uhr steht der dritte Workshop unter dem Motto „Social Network Marketing aus Unternehmersicht – Online und Offline“. Referent ist hier Burkhard Küppers, seines Zeichens Unternehmensberater.

Von 16.15 bis 17 Uhr läuft der vierte Workshop: „Empfehlungsmarketing als Instrument zur Kundengewinnung und Kundenbindung“ Referent ist hier übrigens Wolfram Kuhnen, der ebenfalls als Unternehmensberater sein Geld verdient.

Gegen 18 Uhr ist das Ende der Veranstaltung im „Alten Schloss“ geplant. Ansprechpartner bei der IHK ist Wolfgang Koger (02161/241-120).

Mit im Boot sind die „Agentur für Arbeit“, die „NRW-Wirtschaftssenioren“, die „Deutschen Versicherungskaufleute“, der Bundesverband der mittelständischen Wirtschaft, die Bürgschaftsbank, die DEHOGA, die „Deutsche Rentenversicherung“, das Finanzamt, die Handwerkskammer, die Sparkasse Neuss, die Steuerberaterkammer, die Volksbank Düsseldorf-Neuss, die „Barmer GEK“ und das Jobcenter des Rhein-Kreises.

(Kurier-Verlag)