| 15.41 Uhr

Giftköder am Friedhof

Hemmerden. Sylvie Pietrzak wandte sich jetzt tief erschüttert an die Redaktion des Erft-Kurier: „Gestern ist der kleine Hund meiner Freundin und Nachbarin von der Landstraße in Hemmerden aufgrund eines Giftköders verstorben.“ Die Hündin habe gelitten und gekämpft ... „und dennoch verloren. Ein schrecklicher Anblick!! Wir sind alle fassungslos und geschockt.“ Der Giftköder wurde vom Hund wohl an der Wiese am Friedhof (Goldregenstraße) aufgenommen. Von Gerhard Müller

Noch mal Sylvie Pietrzak: „Die Leute möchten bitte aufpassen und die Augen offen halten. Ich habe persönlich die Nachbarschaft informiert und einen öffentlichen Post bei ,facebook’ erstellt. Viele Leute sind aber nicht hier vernetzt und lesen dann vielleicht den Bericht im Erft-Kurier.“ Die Redaktion hilft natürlich gerne.

-gpm.

(Kurier-Verlag)