| 09.28 Uhr

König Charly: Holz-Regiment für den wirklich guten Zweck

Neuenhausen. Die Schützenkönige investieren meist viel Zeit, viel Liebe und auch viel Geld in den Bau ihrer Residenz: Türme, Vorburgen, Schiffe, den Ideen sind dabei keine Grenzen gesetzt. Charly und Ingrid Fischer, Schützenkönigspaar aus Neuenhausen, gehen aber einen anderen Weg. Und profitieren davon sollen die Kinder und Jugendlichen nicht nur der Bruderschaft. Von Gerhard Müller

„Wir haben in Neuenhausen ein tolles Schützenhaus, das in diesem Jahr 25 Jahre alt wird“, betont Charly Fischer bei seinem Besuch in der Redaktion. Und darauf will er das Augenmerk richten. Dafür hat er das Neuenhausener Regiment in Form von 25 Schützenfiguren in den passenden Uniformen sowie eine Kanone als Holzfiguren nachgebaut.

„Diese Figuren werden am Aufgang zum Schützenheim aufgestellt. Außerdem wird es illuminiert. Natürlich mit LEDs der Umwelt zu Liebe“, berichtet der Schützenkönig. Auch die gegenüberliegende Baumreihen soll entsprechend beleuchtet werden.

Das Besondere: Die ein bis 1,40 Meter großen Figuren wurden vom König und seinen Zugkameraden aus zehn Millimeter dicken Spanplatten ausgeschnitten. „Anschließend habe ich sie dann in mühevoller Kleinarbeit liebevoll bemalt“, so Charly Fischer.

Der heutige Rentner, der bei Stadt und Wirtschaftsbetrieben gearbeitet hat, ist als ehemaliger Inhaber eines Modellbaugeschäfts natürlich handwerklich begabt: „Ich mache viel selber“, betont er denn auch nicht ohne Stolz.

Ab Freitag wird jede einzelne Holzfigur auf einer Seite der Bruderschafts-Homepage (

www.bruderschaft-neuenhausen.de

) zu sehen sein. Die Figuren werden dabei auch genau benannt.

Denn Charly Fischer will die Schützenfiguren versteigern, für den guten Zweck: Per einer auf der entsprechenden Seite angegebenen Mail-Adresse können Gebote eingereicht werden. Dabei hat das Königspaar 25 Euro für die Schützen-Hölzer und 50 Euro für die Artillerie-Kanone als Sonderangebot festgesetzt.

„Es gibt schon Anfragen“, berichtet Fischer. Unter Anderem wollte einer einige der Figuren zum Schmuck seiner Zaunpfähle haben. „Es werden natürlich hauptsächlich Schützen sein, die sich für unsere Aktion interessieren.“

Der Gesamterlös kommt der Neuenhausener Schützenjugend zu Gute. Die ist nicht nur für ihren „Sommerspaß“ bekannt. Auch der Schießsport-Nachwuchs kann sich immer wieder in die Siegerlisten eintragen. Mehr zum Schützenfest ab

Seite 3.

-gpm.

(Kurier-Verlag)