| 12.12 Uhr

Königspaar: „Die Zukunft ist gesichert“

Königspaar: „Die Zukunft ist gesichert“
Edith und Herbert Rösgen freuen sich auf die kommenden Schützentage als Königspaar. FOTO: Fotos (3): Verein
Liebe Kapellener Schützenfamilie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ob alt oder jung, Von Alina Gries

die Vorbereitungen zum Schützenfest waren anstrengend, aber es lohnt sich. Jetzt zum Abschluss unseres Königsjahres freuen wir uns auf das Schützen- und Heimatfest 2017. Wir hoffen auf schönes Wetter und auf gute Laune bei uns allen. Vor über 50 Jahren war ich bei strahlendem Sonnenschein auch schon mal bei einer Königsparade dabei. 1960, mit vier Jahren als kleiner Prinz bei meinen Eltern, Schützenkönig Heinz und Else Rösgen. Vielleicht hat da schon meine Schützenkarriere begonnen. Edith und ich haben immer schon darüber nachgedacht wie es als Schützenkönig sein könnte. Im vergangenen Jahr war es dann soweit. Wir haben gemeinsam die Königswürde übernommen. Wir bereuen es nicht, keine Minute. Es gibt so viel zu sehen, so viel zu erleben und auch so viele neue Bekannte haben wir kennengelernt. Die Gemeinde des Schützenwesens rundherum im Kreis ist eine gute und fröhliche Gemeinschaft. Wir haben an vielen Veranstaltungen teilnehmen können, vielen Dank an dieser Stelle für die Einladungen. Das Schützenkönigspaar in Kapellen hat es gut. Es gibt viele Helfer, die wie Heinzelmännchen alles regeln. Man hat den Vorstand im Rücken, der weiß was wichtig ist und immer zur rechten Zeit einen guten Rat hat. Die Königszüge „Voll drop“ und „Lott et lope“ sind immer da, wenn man sie braucht. Viele Hände – schnelles Ende. Für uns war es ein tolles Jahr und jeder, der nur ein bisschen über die Königswürde nachdenkt, sollte es versuchen. Wir werden es nie vergessen! Schützenfestmontag ist es dann soweit. Wir erwarten ein neues Schützenkönigspaar. Mit Bernd und Heidi Wasse haben wir gute Nachfolger gefunden. Die Zukunft ist gesichert – jedes Jahr ein Schützenkönig in Kapellen. Vielleicht werden es ja auch unsere Kinder einmal sein. Unsere Hofdame Eva als Königin oder unser Standartenträger Moritz als König. Wir hoffen nur sie warten nicht 57 Jahre, so wie wir.

Ihr/Euer Königspaar

Herbert. und Edith Rösgen

(Kurier-Verlag)