| 09.37 Uhr

Neuenhausen startet ins große Jubel-Jahr

Neuenhausen startet ins große Jubel-Jahr
Schirmherr Axel J. Prümm begrüßte die Gäste gut gelaunt. FOTO: Fotos: Bru.
Neuenhausen. Die „St. Sebastianus“-Schützen-Bruderschaft vom Fuße des Welchenbergs startete am Sonntag in ihr 350-jähriges Jubiläum. Zu den geladenen Gästen gehörten unter anderem Noch-Bundes-Gesundheitsminister Hermann Gröhe, Landtags-Abgeordnete Heike Troles, Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Bürgermeister Klaus Krützen, Bürgermeister a. D. und Schirmherr Axel J. Prümm, Diözesan-Bundesmeister Wolfgang Kuck, Bezirksbundesmeister Robert Hoppe genauso wie Vertreter örtlicher und befreundeter außerörtlicher Vereine sowie Sponsoren und langjährige Geschäftspartner. Von Gerhard Müller

Der Vorstand um den Brudermeister Stefan Janz stellte im Rahmen des Empfangs neben den verschiedenen Aktivitäten während des Jubiläumsjahres auch den wertigen „Jubiläums-Pin“ sowie das Jubiläumsbuch vor.

Der Empfang für geladene Gäste bildete den Startschuss für eine Reihe von Veranstaltungen im Jahre 2018. Das nächste High-Light steht bereits im April an: Nachdem am 13. April das Jubiläums-Schießen durchgeführt wurde, freuen sich die Organisatoren bereits auf den unter dem Motto „Buenos Dias Colonia“ stehenden geplanten musikalischen Abend am 14. April. Ehrliche, originale kölsche Live-Musik für jede Altersklasse soll es geben. Dafür stehen die verpflichteten Bands „Miljö“, „Klüngelköpp“, „Kölsch Fraktion“ und „Paveier“.

Karten für die Veranstaltung sind bei jedem Vorstandsmitglied und den bekannten Vorverkaufsstellen „Rita´s Kiosk“ und „Küchenambiente Plöger“ erhältlich.

-ekG.

(Kurier-Verlag)