| 12.19 Uhr

Perfektes Ostergeschenk: Tickets für die Musical-Nacht

Perfektes Ostergeschenk: Tickets für die Musical-Nacht
Die erste „Musical-Nacht“ aus dem vergangenen Jahr ist vielen noch in bester Erinnerung ...
Grevenbroich. Es ist das perfekte Geschenk zu Ostern: Tickets für die zweite große Grevenbroicher „Musical-Nacht“ verschenken! Am 15. Juli gastieren Open Air in der Schlosss-Stadt Top-Künstler aus bekannten Musicals wie „Grease“, „Saturday Night fever“ oder „We will rock you“. Karten gibt es ab 39,90 Euro. Von Gerhard Müller

„Der Vorverkauf läuft hervorragend“, berichtet Organisator Marc Pesch, „400 von 600 Tickets sind bereits verkauft.“ Kein Wunder: Im Eintrittspreis enthalten ist für alle Besucher auch ein so genanntes „Fingerfood-Buffet“, außerdem waren die Gäste nach der ersten „Musical-Nacht“ im vergangenen Jahr absolut begeistert.

„Viele haben entsprechend auch in diesem Jahr bereits wieder Karten gekauft und sind erneut mit dabei.“ Schirmherr der Veranstaltung ist Grevenbroichs Bürgermeister Klaus Krützen. „Eigentlich bin ich gar kein Musical-Fan“, so Krützen, „aber diese Veranstaltung war einfach toll.“

Als Künstler sind unter anderem Sascha Lien und die beiden Niederländer John Vooijs und Amber Schoop dabei. Alle drei haben schon bei vielen internationalen Musicalproduktionen auf der Bühne gestanden, beispielsweise bei „We will rock you“ in Amsterdam, Köln, Stuttgart und Zürich oder zum Beispiel auch bei „Grease“ in Berlin.

„Wir freuen uns sehr auf diese absoluten Profis, die sicherlich zusammen mit der sechsköpfigen Live-Band ein Spitzenprogramm auf die Bühne bringen werden“, sagt Organisator Marc Pesch.

Neben großartiger Musik dürfen sich die Besucher auch auf ein tolles Ambiente freuen. Bühne und Sitzplätze werden wie im Vorjahr auf dem Schulhof des Pascal-Gymnasiums errichtet, unter anderem gibt es vor Ort auch einen Weinstand. Tickets für die „Musical-Nacht“ gibt es im „FIRST-Reisebüro“ am Markt in Grevenbroich oder online auf

tickets. marcpesch.de

– solange der Vorrat reicht.

(Kurier-Verlag)