| 15.40 Uhr

Polizeieinsatz an der Neusser Straße
Streit eskaliert

Kapellen. Am Montagabend (06.11.), um kurz nach 18 Uhr, riefen Anwohner der Neusser Straße die Polizei zur Hilfe.

Zwei Männer (32 und 42 Jahre alt) waren im Hof eines Mehrfamilienhauses in Streit geraten. Nach kurzem verbalen Schlagabtausch setzte einer der Kontrahenten ein Reizstoffsprühgerät, "Pfefferspray", ein - nach eigenen Angaben, um sich zur Wehr zu setzen. Durch den Wirkstoff erlitten sowohl der 42-Jährige als auch drei Anwohner, durch deren Fenster der Sprühnebel zog, Atemwegsreizungen. Eine weitere Bewohnerin des Hauses, die über Übelkeit klagte, musste ebenfalls vor Ort medizinisch betreut werden.

Es waren gleich mehrere Fahrzeuge des Rettungsdienstes vor Ort, weswegen die Neusser Straße zeitweilig gesperrt wurde.

Die Polizei nahm die Personalien aller Beteiligten auf und ermittelt nun wegen des Verdachts der Körperverletzung.