| 14.22 Uhr

Unwetter versetzt City ins Dunkle
Totalausfall der Umspannanlage

Totalausfall der Umspannanlage
FOTO: Paul-Georg Meister / pixelio.de
Grevenbroich. Ein Donner knallte folgend auf den Hagelschlag und dann lag Grevenbroich und Jüchen komplett im Dunkeln.  Von Alina Gries

"Es gab einen Totalausfall an der Umspannanlage und an zwei Trafos in Elsen", erklärt Ursula Wolf-Reisdorf, Pressesprecherin der GWG. Nach der Meldung seien die Mitarbeiter sofort ausgerückt und hätten den Strom innerhalb von 16 Minuten von Wevelinghoven aus umgeschaltet. Aufgelaufen sei der Fehler bei Westnetz, die derzeit noch den Grund analysiere.

Wie viele Stadtteile betroffen seien, könne Sie nicht sagen. Die Meldungen seien aus Neuenhausen, Elsen, Orken und Grevenbroich eingetroffen.

Während des Stromausfalls hielten auch die Sirenen der Feuerwehr nicht still - zumindest in Grevenbroich. In der Gemeinde Jüchen verzeichnete Heinz-Dieter Abels, Leiter der Feuerwehr Jüchen, keine Einsätze.

Der Feuerwehr in Grevenbroich liegen allerdings zusätzlich noch Stromausfall-Meldungen aus Laach und Gustorf vor. "Unsere Einsatzkräfte mussten zu drei Einsätzen ausrücken", erzählt Udo Lennartz, Leiter der Feuerwehr Grevenbroich, "am Hammerwerk saß eine Person im Aufzug fest, wurde jedoch bereits vor dem Eintreffen unserer Einsatzkräfte durch den Hausmeister befreit. Zudem wurde, bedingt durch den Stromausfall, ein Zimmerbrand auf der Van-Droste Straße in Elsen gemeldet. Dabei handelte es sich jedoch um einen Fehlalarm. Beim Abziehen der Einsatzkräfte, bemerkten sie einen umgestürtzten Bauzaun an der Orkener Straße, der ebenfalls wieder aufgestellt wurde."