| 12.50 Uhr

Winterschnäppchen in Fußgängerzone

Grevenbroich. Gleich zu Beginn des Jahres meldet sich Heiner Schnorrenberg als Vorsitzender des Grevenbroicher Werberinges zu Wort und zeigt sich unternehmungslustig für 2017: „Wir starten unsere Aktivitäten mit dem ,Winterschnäppchen Markt’, der stellvertretend für den gewohnten Winter-Schluss-Verkauf den Abverkauf vor dem bevorstehenden Saisonwechsel beflügeln soll.“ Von Gerhard Müller

Die Einzelhändler aus der Innenstadt beginnen ab dem 13. Januar. Und die Geschäfte, die sich aktiv mit reduzierter Ware daran beteiligen, weisen mit einem gesonderten Plakat auf ihre Teilnahme hin.

Am heutigen Mittwoch vertreten Schnorrenberg und seine Vorstandskollegen die Interessen der Mitgliedsunternehmen beim so genannten „Schlüsselpersonengespräch“ für die Fortschreibung des Einzelhandelsstandortkonzeptes, womit die Stadt Grevenbroich wiederum die GMA (Gesellschaft für Markt-und Absatzforschung) beauftragt hat.

Doch Heiner Schnorrenberg und die aktiven Händler der Kaufleute-Gemeinschaft aus der Innenstadt denken schon weiter: „Der City-Frühling geht in die Planung und findet am 29. und 30. April dieses Jahres statt.“ Und dann können sich die Grevenbroicher wieder auf tolles Aktionsfeuerwerk freuen. Und noch ein Termin steht fest: Die Jahreshauptversammlung findet am 30. Mai im „Haus Hartmann“ statt.

-gpm.

(Kurier-Verlag)