| 18.11 Uhr

Das GWG lädt zu Segway, bietet gutes Wasser und verlost tolle Preise
Zum neunzigsten Geburtstag: Bewährtes und Beliebtes!

Das GWG lädt zu Segway, bietet gutes Wasser und verlost tolle Preise: Zum neunzigsten Geburtstag: Bewährtes und Beliebtes!
Am Tag der Pressekonferenz war noch nicht viel von Frühling zu spüren. Nur Bürgermeister Klaus Krützen (Zweiter von rechts) stellte seine „Hitze“ unter Beweis. Fürs Wochenende sind aber bessere Temperaturen in Sicht. FOTO: Foto: -agr.
Grevenbroich. "Im nächsten Jahr können wir den ,City Frühling' schon Tradition nennen", grinst Organisator Thomas Wiedenhöfer, "den Fokus legen wir aber auch in diesem Jahr wieder auf das, was Grevenbroich ausmacht und reizt." Anlässlich des am 29. und 30. April stattfindenden "City-Frühling" stellen die Organisatoren ihr Programm vor. Von Gerhard Müller

"Das Frühlingsfest ist auch gleichzeitig ein Beteiligungsfest", meint Wiedenhöfer weiter. So gibt es in diesem Jahr auch wieder das US-Car-Treffen, die Rhein-Erft-Rallye und neben zahlreichen anderen Ständen auch eine Aktion des türkisch-deutschen Bildungskreises.

"Da haben wir zum einen den PS-Starken Oldtimer und US-Car-Treff und zum anderen die Straßenmusik", erzählt Wiedenhöfer. Die Feuerwehr wird auf dem Marktplatz Fahrzeuge aufstellen.

"Wir sind auf jeden Fall gespannt, was die Feuerwehr wieder Sportliches aus dem Kästchen zaubern", sagt Thomas Wiedenhöfer. Und auch die GWG feiert 90 Jahre Bestehen und wird zum "City-Frühling" einiges an Überraschungen planen.

"Die Besucher dürfen Segway fahren, unsere studentischen Hilfskräfte werden zeigen, wie gut unser Wasser in der Region ist und es gibt auch tolle Preise zu gewinnen", verrät Ursula Wolf-Reisdorf. Und die haben es in sich: Ein Tablet oder sogar VIP-Karten für "Borussia" Mönchengladbach.

"Wir feiern unser Jubiläum aber nicht nur beim Frühlingsfest sondern auch mit einem Grill-Event am 13. Mai und am 16. Juli mit einer Ausstellung in der ,Villa Erckens'", berichtet Reisdorf.

Änderungen gibt es in diesem Jahr bei der Rhein-Erft-Rallye. "Diesmal beginnen wir nicht in der Stadt, sondern am ADAC Fahrsicherheitszentrum", teilt Heinz Laumann mit, "das hat den Grund, dass wir in der Stadt ankommen, wenn was los ist."

Und das lohnt sich! So sind unter anderem Fahrzeuge aus der Vorkriegszeit mit. "Sogar das Auto aus der Serie ,Columbo' fährt mit", verrät Laumann. Und auch Klaus Krützen fährt mit. "In einem alten Ford A von 1930", freut sich der Bürgermeister.

Nächstes Jahr feiern die Grevenbroicher Oldtimerfreunde übrigens auch 30 Jahre Bestehen.

Musikfreunde kommen beim "City-Frühling" natürlich nicht zu kurz. "Ab 13 Uhr beginnt die Singer-Songwriter Lounge zum ,City-Frühling' mit der Neusser Songwriterin ClaraKrum auf der Kultus-Bühne an der Breits Straße", sagt Wiedenhöfer.

Dazu wird auch musikalisch in die tiefen Wälder Schwedens oder die heiße Wüste Kapstadts geführt werden.

Ibrahim Gügen vom türkisch-deutschen Bildungskreises freut sich auch schon auf das Wochenende: "Wie immer gibt es viel zu essen."

Auch wenn das ein gutes Argument für Besucher sein könnte, gibt es noch mehr Angebote. "Wir bieten auch eine Moschee-Führung an und es wird natürlich wieder die ,Kermes' geben mit einer Hüpfburg", erzählt Gügen.

Dabei habe der Verein Glück, dass der 1. Mai auf einen Montag falle. "Wir fangen Freitag an zu feiern", grinst er.

Dabei bitten die Organisatoren Besuche und Anwohner Rücksicht auf die Sperrungen zu nehmen. Von Freitag 15 Uhr bis Sonntag um 21 Uhr werden die Karl-Oberbach-Straße, der Zehnthjof, die Bahnstraße (von Breite Straße bis Ostwall von Samstag bis Sonntag), Ecke Graf-Kessel-Straße vollgesperrt sein. Vom Ostwall bis "Hotel zur Traube" ist sogar von Freitag bis Montag gesperrt.

Alina Gries

(Kurier-Verlag)