| 09.21 Uhr

Schwerpunkt bei der Verkehrskontrolle lag bei motorisierten Zweirädern
32-Jähriger Autofahrer stand unter Drogeneinfluss

Jüchen. An Christi Himmelfahrt (10.5.) führte der Verkehrsdienst der Polizei im Rhein-Kreis Neuss mit der Polizeiwache Jüchen mehrstündige Verkehrskontrollen in Jüchen durch. Der Schwerpunkt lag dabei auf motorisierten Zweirädern. Bei insgesamt 15 kontrollierten Motorradfahrern konnten erfreulicherweise weder Geschwindigkeitsüberschreitungen noch Verstöße gegen fahrzeugtechnische Bestimmungen festgestellt werden.

Nicht ganz so erfreulich verlief die Kontrolle für einen 32-jährigen Autofahrer aus Grevenbroich. Dieser stand deutlich unter Drogeneinfluss und führte zudem Marihuana mit sich. Dem jungen Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Die Drogen wurden sichergestellt.

Neben einem Strafverfahren muss der Mann zumindest mit 500 Euro Bußgeld, zwei Punkten und einem mindestens einmonatigen Fahrverbot rechnen.

Des Weiteren ahndeten die Beamten noch zahlreiche weitere Verstöße wegen überhöhter Geschwindigkeit, Handynutzung und nichtangelegtem Sicherheitsgurt bei Autofahrern.

Die Polizei wird ihre Kontrollen von Auto- und Motorrad- sowie Fahrradfahrern weiter fortsetzten - für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.