| 13.51 Uhr

Motrorrad-Brand griff auf Teile einer Lagerhalle über
50 Kräfte im Einsatz

50 Kräfte im Einsatz
FOTO: Feuerwehr Jüchen
Jüchen. Am Samstag-Nachmittag wurde der Leitstelle ein Motorradbrand auf der Silostraße in Jüchen gemeldet, sodass diese den zuständigen Löschzug zur Einsatzstelle entsandte.

Aufgrund weiterer eingehender Notrufmeldungen, welche aussagten das das Motorrad in einer Halle beziehungsweise Nahbereich einer Halle brennt, wurden umgehend weitere Einheiten mit dem Stichwort "Hallenbrand" alarmiert.

Die an der Einsatzstelle eintreffenden Kräfte konnten ein in Vollbrand stehendes Motorrad im Nahbereich einer Halle vorfinden. Durch die Brandeinwirkung waren Scheiben bereits geborsten und das Feuer hatte bereits auf Teile der Inneneinrichtung übergegriffen.

Durch den schnellen Einsatz eines Trupps unter Atemschutz mit C-Strahlrohr konnte das Feuer und eine weitere Brandausbreitung schnell eingegrenzt werden. Mittels eines weiteren Trupps unter Atemschutz wurde die gesamte verrauchte Halle mittels Wärmebildkamera kontrolliert und Abluftöffnungen geschaffen, sodass zwei Lüfter zur Entrauchung eingesetzt werden konnten.

Zum Einsatzabschluss wurde die Halle freigemessen. Im Einsatz waren rund 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr.