| 12.02 Uhr

Das Geheimnis ist nun gelüftet: Kaya Yanar ist Überraschungsact

Das Geheimnis ist nun gelüftet: Kaya Yanar ist Überraschungsact
Mirja Boes, Kaya Yanar, Robert Griess und viele weitere Kabarettisten werden 2018 so ziemlich jeden Humor in Jüchen bedienen. FOTO: Fotos: Laion/
Jüchen. Mirja Boes, Robert Griess, Barbara Ruscher, Stephan Bauer, Ingo Oschmann, Jens Neutag, Schmitz-Backer und Frau Kühne – das sind die Namen, die 2018 so ziemlich jeden Humor in Jüchen bedienen werden. Und das Geheimnis um den Überraschungsact wurde nun auch endlich gelüftet. Von Alina Gries

Nach langem Rätselraten wer sich bloß hinter dem verpixelten Foto verbergen könnte steht nun fest: Kaya Yanar kommt nach Jüchen. Er rastet gerne mal aus. Nicht sehr oft, aber immer öfter. Liegt es an ihm, liegt es an allem anderen? Leben wir in einer Zeit, die so stressig und bekloppt ist, dass man mal ausrasten muss, um halbwegs gesund in der Birne zu bleiben? Und wenn ja, wie macht man das am besten? Warten, bis einem alles zu viel wird, und dann auswandern, Burn-Out oder Amok? Natürlich nicht! Mach es wie Kaya! Ausrasten, aber mit Stil, Eleganz und vor allem: Humor! Kaya regt sich ständig über alles auf: Öffentliche Toiletten, Staus, Autofahrer, Radfahrer, Fußgänger (je nachdem, wie er gerade unterwegs ist), alte Leute, junge Leute, Kinder, Babys, TV-Sender, Ausländer, Inländer...

„Je älter ich werde, desto mehr merke ich, wie meine Toleranz für Bullshit immer dünner wird. Als zehnjähriger freust du dich auf die große weite Welt, als 20-Jähriger hat man schon ein paar Deppen kennengelernt, als 30-Jähriger denkt man: ok, nicht alles super hier, aber man kommt klar, als 40-Jähriger: Oh Gott! Das kann doch so nicht weitergehen!“

„Ausrasten für Anfänger“ – zwei Stunden Lebenshilfe mit Doktor Yanar auf eine besondere Art und Weise: Witzig, Intelligent, Humorvoll, selbstironisch und zum AUSRASTEN! lustig wird es am 24. Februar 2018 um 20 Uhr in der Peter-Giesen-Halle.

Unter „KULTurPUNKT“ Jüchen präsentieren sich aktuelle Künstler mit einem hohen Bekanntheitsgrad aus Funk und Fernsehen.

So konnte das schon hohe Niveau der Vorjahre nicht nur gehalten, sondern sogar weiter entwickelt werden.

„Wir sind guter Dinge, dass auch 2018 sicherlich fast jede Veranstaltung nahezu ausverkauft sein wird“, so Bürgermeister Harald Zillikens.

Abo-Karten können bis zum 20. Oktober an der Info-Theke im Rathaus der Gemeinde Jüchen, beziehungsweise unter

https://juechen.ticket.io

erworben werden.

Der Verkauf von Einzelkarten beginnt am 23. Oktober. Nähere Informationen gibt es auch unter

www.juechen.de. -tkA.

(Kurier-Verlag)