| 12.21 Uhr

Schwefelsäure tritt in Firma aus
Gefahrguteinsatz auf der Neusser Straße

Jüchen. Auf einem Betriebsgeländes an der Neusser Straße kam es in der Nacht von Sonntag auf Montag zu einem Gefahrguteinsatz.

Im Hallenbereich einer Firma trat Schwefelsäure, welche mit zu den
stärksten existierenden Säuren zählt, aus. Die Bediensteten handelten genau richtig und evakuierten selbständig bis zum Eintreffen der Feuerwehr den betroffenen Bereich, so das glücklicherweise keine Personen zu Schaden kamen.

Innerhalb eines rund vier stündigen Einsatzes wurde durch Trupps unter Chemikalienschutzanzügen der Stoffaustritt aufgenommen und letztendlich der Entsorgung zugeführt. Im Einsatz befanden sich an der Einsatzstelle rund 50 Einsatzkräfte von je 2 Löschzügen und -gruppen, der A, B-Dienst, sowie Einsatzleitwagen und Rüstwagen der Gemeindefeuerwehr.

Vor Ort befanden sich weiterhin der B-Dienst und Abrollbehälter Gefahrgut der Feuerwehr Grevenbroich, Kreisbrandmeister, sowie Malteser Hilfsdienst und 1 Rettungswagen. Zur Sicherstellung des Grundschutzes wurde 1 weiterer Löschzug der Gemeindefeuerwehr alarmiert, welcher mit rund 20 Einsatzkräfte die Hauptwache besetzte.