| 10.22 Uhr

14 Baumspenden für Bürgerwäldchen
Mann pflanzt siebten Baum für siebten Enkel

Jüchen. Den heutigen Donnerstagnachmittag nutzten zahlreiche Baumspender, um persönlich bei der Pflanzung in den beiden Bürgerwäldchen-Arealen am Scheulenbend in Jüchen und am Grünzug zwischen Hochneukirch und Holz Hand anzulegen.

 

Anlässe für die diesmal insgesamt 14 Baumspenden waren unter anderem Geburten und Hochzeitstage. Ein Spender, der sich bisher bereits für sechs Baumspenden verantwortlich zeigt, spendete zur Geburt seines siebten Enkels wiederum einen Baum. Unterstützt wurden die Baumpflanzer auch diesmal durch Mitarbeiter des Baubetriebshofes der Gemeinde Jüchen.

In den vergangenen Jahren wurden für die Bürgerwäldchen an vier Standorten insgesamt fast 300 verschiedenartige Laubbäume gespendet. "Für unsere waldarme Gemeinde ist jeder gepflanzte Baum eine Verbesserung, deshalb bin ich allen bisherigen Spendern dankbar", so Bürgermeister Harald Zillikens.

Durch eine Baumspende kann jeder ein Zeichen für die Zukunft setzen, um auch späteren Generationen eine lebenswerte Umwelt zu hinterlassen. Die Anlässe, einen Baum zu pflanzen, können vielfältig sein: Geburt, "runder" Geburtstag, Hochzeit, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Abitur, Jubiläum oder Firmengründung, um nur einige Beispiele zu nennen. Denn jeder Baum ist nicht nur eine ökologische Bereicherung, sondern auch eine lebendige Erinnerung an ein besonderes Ereignis.

Interessierte Baumspender können sich mit Stefan Weyerstrass unter 02165/91 56 10 6 oder unter stefan.weyerstrass@juechen.de in Verbindung setzen. Hier können Bestellungen für den nächsten Pflanztermin im Herbst 2017 entgegen genommen werden.

Zur Auswahl stehen mitteleuropäische Laubbaumarten wie Stieleiche, Traubeneiche, Rotbuche, Esche, Bergahorn, Spitzahorn, Winterlinde, Sommerlinde, Vogelkirsche, Hainbuche, Feldulme, Eberesche, Wildapfel, Esskastanie, Walnuss, Wildapfel und Wildbirne. Alle Bäume haben einen Stammumfang von 14 bis 16 Zentimeter. Sie werden von der Gemeinde Jüchen zentral beschafft und mit dem erforderlichen Befestigungsmaterial für die Pflanzung zur Verfügung gestellt. Der Stückpreis beträgt 75 Euro.