| 11.03 Uhr

Nobel unterwegs: Vorfahrt mit der Limo Grußwort des Schützenkönigspaares Siemons

Nobel unterwegs: Vorfahrt mit der Limo Grußwort des Schützenkönigspaares Siemons
Das Königspaar Jürgen und Iris Siemons wünscht allen schöne Schützentage in Gierath. FOTO: Foto:BSV
Liebe Schützen und Schützenfrauen, liebe Gierather und Gubberather, Von Alina Gries

nachdem wir im vergangenen Jahr die Königswürde übernommen haben, nähern wir uns nunmehr dem Höhepunkt unseres Königsjahres – unserem Schützenfest. Es war bis jetzt ein Jahr voller neuer Eindrücke, Begegnungen und vieler schöner Momente, die uns unvergessen bleiben werden.

Schon bei unserem ersten offiziellen Auftritt nach unserer Krönung, dem Besuch bei den Heimatfreunden Rath und dem Geselligkeitsverein Wallrath, wurden wir von unserem Zug überrascht.

Statt dem erwarteten „Bus“ tauchte am Abfahrtsort eine 16 Meter lange Stretchlimousine auf – eine im wahrsten Sinne des Wortes königliche Vorfahrt in Rath.

Ganz so nobel ging es dann glücklicherweise doch nicht weiter. Beim Seniorenkaffee, dem Besuch in der „Lindenschule“ Gierath, den Geburtstagen, Goldhochzeiten und weiteren Einladungen, denen wir folgen durften, haben wir viel erlebt, neue Menschen kennengelernt und den Kontakt zu Bekannten erneuert. Dafür danken wir allen Beteiligten.

Mit dem Königstreffen, dem Tanz in den Mai und dem Schützenbiwak standen Termine auf unserem Kalender, die uns viel Spaß bereitet haben. Bei all diesen Aktivitäten konnten wir uns stets auf die Zugkameraden, die Frauen der Scheibenschützen sowie unsere Ehrendamen verlassen, denen wir an dieser Stelle noch mal unseren Dank aussprechen möchten, insbesondere unserem Adjutantenpaar Ralf und Beate Pritzke. Das gilt in gleichem Maße für die Kollegen des Vorstandes und den Artilleriezug, sowie allen anderen Freunden und Bekannten, die uns mit Rat und Tat zur Seite gestanden haben.

Wir freuen uns darauf, zusammen mit allen Vereinskameraden, Damen und den Gierather-Gubberathern ein hoffentlich sonniges, nicht zu warmes Schützenfest feiern zu dürfen.

Jürgen I.

und Königin Iris Siemons

(Kurier-Verlag)