| 08.41 Uhr

Sarah Kobs kooperiert jetzt mit Jeans Fritz Bloggerin gern gesehener Gast auf Fashion-Shows

Sarah Kobs kooperiert jetzt mit Jeans Fritz Bloggerin gern gesehener Gast auf Fashion-Shows
Gierath. Persönlich, modeverrückt und ehrlich. Wenn Sarah Korbs ihren eigenen Blog mit drei Worten beschreiben müsste, dann wären es sicher diese. Dabei ist es gar nicht so einfach 4.000 Follower pro Tag mit neuem Stoff zu füttern. Umso besser, dass die Fashion-Bloggerin jetzt von einem Fotografen begleitet wird und eine Kooperation mit Jeans Fritz und Libute geschlossen hat. Von Alina Gries

„Meine Favoriten sind immer noch Fashionshows – die laute Musik, interessante Outfits und Blitzlichtgewitter sorgen bei mir nach wie vor für Gänsehaut“, schwärmt Sarah Kobs. Die 21-Jährige widmet sich auf ihrem Blog

http://sarah-vanhelden.com/

und ihrem „Instagram“-Account den Themen Lifestyle, Fashion und Beauty. „Wichtig ist mir nicht nur die Menschen über neue Trends zu informieren oder Outfit-Inspirationen zu geben, sondern immer offen für Neues zu sein und sich nicht für ein paar Kilos zu viel hinter Klamotten zu verstecken“, ist Kobs überzeugt, „Mode sollte man aus Leidenschaft tragen und es auch mal als Kunst ansehen.“

Dabei war es zu Beginn gar nicht so leicht, ihre Follower tagtäglich auf dem Laufenden zu halten. „Anfangs habe ich wirklich gegrübelt, was ich denn heute posten könnte“, gibt Sarah Kobs zu, „mittlerweile läuft die Themenfindung von ganz alleine. Mit meinem Fotografen muss ich mir um guten Content keine Sorgen mehr machen. Ab und an teile ich Lifestyle-Themen, meine Kaffee-Liebe oder einfach modische Schnappschüsse, die gerade ganz gut passen. Wichtig ist mir bei meinem Feed auch, dass er Persönlichkeit hat.“ Und das scheint auch dem Mode-Unternehmen „Jeans Fritz“ oder „Libute“, dem Unternehmen für Haarpflege, zu gefallen. „Ich kooperiere mit beiden Partnern regelmäßig. Mit Libute gibt es auch Verlosungen auf meinem Blog“, verrät sie.

So versucht die Gieratherin weiterhin ihren Blog mit dem Privatleben und der Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement unter einen Hut zu bekommen. Auf Fashion-Veranstaltungen ist sie jedenfalls mittlerweile ein gern gesehener Gast. „Ich bekomme einige Einladungen, leider ist es beruflich nicht immer möglich in die verschiedenen Städte zu reisen! Wenn hier in der Gegend Events stattfinden, dann bin ich aber immer gerne dabei! So war ich unter anderem auch bei Peek & Cloppenburg auf einem Event und bei dem Pre-Opening von Ecco Shoes. Für mich sind solche Veranstaltungen insofern wichtig, dass ich neue Modestile als auch Menschen kennenlerne. Es gibt wirklich einige inspirierende Persönlichkeiten“, erzählt sie.

Alina Gries

(Kurier-Verlag)