| 11.10 Uhr

Spannende Diskussionsrunde über das Reformationsjahr

Jüchen. Das Gedenken an die Reformation wird im Kleinen und im Großen, lokal und global und auch konfessionsübergreifend geschehen. Was ist den Evangelischen dabei selber wichtig und wie sehen es katholische Christen? Worin bestehen die positiven Impulse der Reformation, auf die sich alle Christen freuen können? Inwiefern bringt die gemeinsame Besinnung auf die Bibel die Konfessionen näher? Von Alina Gries

Solchen und ähnliche Fragen werden sich Teilnehmende bei einer Podiumsdiskussion stellen.

Ganz herzlich lädt die evangelische Kirchengemeinde alle Interessierten heute Abend um 19.30 Uhr in die Hofkirche am Markt in Jüchen ein.

Diskutieren werden Dechant Ulrich Clancett, Gemeindereferent Christoph Berthold und Religionslehrerin Anke Offergeld beziehungsweise Apothekerin Hiltrud Finken, Jugendleiter Rene Bamberg und Pfarrer Horst Porkolab.

Die Moderation liegt bei Gabi Ludwig, Journalistin und WDR-Chefredakteurin. Kommen Sie dazu, hören Sie auf das Gesagte, mischen Sie sich selber aktiv ein!

Alle können gespannt sein auf einen besonderen Abend mit viel Diskussionsstoff, der auch von einem Duo musikalisch umrahmt wird.

(Kurier-Verlag)