Menschen in Jüchen

Mit den Amerikanern kam die Schokolade …

"Ich stand gerade in einer langen Schlange beim Metzger, als die ersten Granaten einschlugen", erinnert sich Hubert Knabben. Da war er gerade einmal zehn Jahre alt. Der 81-Jährige ist ein Zeitzeuge und berichtet über die Erinnerungen an den Einmarsch der Amerikaner in Jüchen. Reporterin Alina Gries sprach mit ihm darüber, wie er den Krieg erlebt hat und wie er die Erlebnisse verarbeitet – nämlich mit Fotos aus der Zeit. mehr

Tricksen Rainer Stein und die Verwaltung die anderen Fraktionen aus? Die UWG meint dafür Beweise zu haben!

Hubert Rütten von der UWG/ABG ist irritiert. Und sauer. Spielt das Rathaus falsch? Oder trickst die SPD? Das sind Fragen, die er im nächsten Rat hoch offiziell beantwortet haben will. Und darum geht es: Für den Bebauungsplan GU 34 sollen nun die Anliegerbeiträge erhoben werden. Die Anwohner der Turmstraße und der Straße „Zur Hammhöhe“ wurden denn auch zu einer Info-Veranstaltung ins Rathaus eingeladen, an der mehrere Fachbereichsleiter aus der Verwaltung teilnahmen. Von Gerhard Müllermehr

Menschen in Jüchen

Schönheit als Studentenjob

Sie ist jung. Sie ist schön und sie ist vielseitig: Gianna die Lorenzo – Model, Sängerin und Weltenbummlerin. Bon Prix, Grubenhelden und Hunkemöller lecken sich gerade die Finger nach der 18-jährigen Newcomerin – sogar für den Boels-Kalender sollte die Jüchenerin schon vor der Kamera stehen. Doch das ist der Studentin zu sexy und setzt klare Grenzen: "Man darf beim Shooten keine Berührungsängste haben, aber Anfragen für anzügliche Bilder lehne ich prinzipiell ab. Nicht, weil ich mich das nicht traue, sondern weil ich das einfach nicht bin." Von Alina Griesmehr

Die Feuerwehr jagt im Notfall über zwei Feldwege nach Langwaden

Droht nicht nur im Klosterdorf ein heißer „Stau-Sommer“?

Viele Langwadener pilgerten am Mittwoch über die Klosterbrücke in Richtung Refektorium und Stefanssaal. Allerdings suchten sie dort keine geistliche Erbauung, sondern hofften auf knallharte Fakten zu der Frage, wie das Klosterdorf während der Sanierung der L 142 zu erreichen ist. Doch Bürgermeister Klaus Krützen hatte nicht nur frohe Botschaften für sie. Von Gerhard Müllermehr

Kolumbianischer Gitarrist und Saxofonklänge beim „007-Konzert“

Er unterrichtet zwar schon seit einigen Jahren Saxofon an der Musikschule Pro Musica in Jüchen. Doch in einem offiziellem Konzert auch als Solist war er hier bislang nicht zu hören. So wissen oder ahnen bislang nur wenige Musikfreunde, welches „Juwel“ der Instrumentalmusik wöchentlich in den Räumen der Gesamtschule Jüchen zu Gast ist. Gemeinsam mit dem Kammerchor Projekt 007 und Studenten der Musikhochschule Köln gestaltet er das Konzert am 13. Von Alina Griesmehr

„Scorpions“: Sportlicher Besuch aus Ungarn lässt weltmeisterliches Feeling aufkommen

„Szeretettel üdvözöljük“, mit diesen Worten konnte Schulleiterin Monika Thouet am ersten Tag nach den Osterferien 22 Gastschüler aus Budapest im Alter zwischen elf bis 15 Jahren am Gymnasium Jüchen willkommen heißen. Die jungen Basketballer hatten durch die vor kurzem vereinbarte Kooperation mit den „Scorpions“ Jüchen die Möglichkeit bekommen, neben einem Basketball-Camp in Jüchen zusätzlich auch einmal Unterricht in deutschen Klassenzimmern hautnah mitzuerleben. Von Alina Griesmehr

Zu Besuch an der „Grube“ mit Grünen-Kandidat Oliver Keymis

Am 14. Mai 2017 ist Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen. Die Kandidaten, die sich für die Gemeinde Jüchen einsetzen, sind im gleichen Wahlkreis auch für Meerbusch, Kaarst und Korschenbroich zuständig. In jeder Woche stellt der Top-Kurier einen Kandidaten vor und fragt direkt nach: Was wollen Sie für Jüchen tun? In unserer heutigen Ausgabe hat sich Reporterin Alina Gries mit Grünen-Kandidat Oliver Keymis, Vizepräsident des Landtags, getroffen. Von Alina Griesmehr