Mäusebussard „Hugo“ wurde in der Oase wieder liebevoll aufgepäppelt!

Dass Tiere bei Heinz und Mirjana Kopp gut behandelt werden, hat sich scheinbar auch in der Vogelwelt rumgesprochen. In der vergangenen Woche saß plötzlich ein Mäusebussard im Garten der Gustorfer. Das sichtlich geschwächte Tier hatte keine Kraft mehr. Kurzerhand sorgten sich die Tierfreunde, die die „Tier-Oase“ betreiben, um den kranken Vogel. „Wir waren ganz verwundert, wie zutraulich er war. Von Gerhard Müllermehr

„Königsjäger“: „Verein wächst und gedeiht“

Acht ehemalige Jungschützen des BSHV Jüchen gründeten den Schützenzug „die Königsjäger“ und werden am Jüchener Schützenfest ihre Premiere als eigener Schützenzug feiern. Das Schützenwesen haben Zugführer Lars von Gansewinkel, stellvertretender Zugführer Dominic Schmidt, Spiess Juluis Borgert, Schriftführer Florian Saupe, stellvertretender Schriftführer Niklas Schiffer, Schütze Janik Gulbins, Schütze Fabian Marquardt und Schütze Alexander Lindgens Von Alina Griesmehr

Am Samstag: Pfarrfest rund um den Erft-Dom

Erstmals an einem Samstag organisiert der Ortsausschuss der Pfarrgemeinde "St. Maria Himmelfahrt "unterstützt durch die Orts- und kirchlichen Vereine der Pfarre das traditionelle Pfarrfest in Gustorf am ersten Wochenende nach Pfingsten. Auch in diesem Jahr geht der Erlös an die Gustorfer Patenmission Butembo im afrikanischen Kongo. Das Pfarrfest findet im und um das örtliche Pfarrheim am Marienplatz, unmittelbar neben der Gustorfer Pfarrkirche statt. Von Gerhard Müllermehr

Speicherfund in Schaan: „Post aus Theresienstadt“

Briefe erinnern an Schicksal zweier Schwestern

"Menschen dürfen erst vergessen werden, wenn man ihre Namen vergessen hat", fodert Dieter Ohlmann, "aber Menschen, denen so etwas zugestoßen ist, die dürfen nie vergessen werden." Ein Speicherfund aus Schaan mit Postkarten und Briefen schildert das Schicksal zweier Schwestern, die nach Theresienstadt deportiert wurden und fügt einige offene Fragen des Autors zusammen. Mit dem Buch "Post aus Theresienstadt" wird der 77-Jährige daher gemeinsam mit Bürgermeister Harald Zillikens am 6. Juni um 18 Uhr im "Haus Katz" an die beiden Schwestern Frida und Regina Ullmann erinnern. Von Alina Griesmehr

Mit Haftbefehl Gesuchter leistet erheblichen Widerstand bei Festnahme

Am Dienstagabend (22.05), gegen 18:25 Uhr, entdeckte eine Streife der Wache Grevenbroich eine verdächtige Person auf der Christian-Kropp-Straße in Gustorf. Die Polizisten wussten, dass gegen den polizeibekannten Mann ein Haftbefehl wegen besonders schweren Fall des Diebstahls vorlag. Gleichzeitig erkannte der 35-jährige Gesuchte, dass er wohl entdeckt worden war und gab Fersengeld. Die Beamten verfolgten den Flüchtigen zu Fuß. mehr

Krützen und die "Nein"-facebook-Gruppe

Wieder Streit um Kapellens Umgehung

Kaum wird die Kapellener Ortsumgehung in den nebenstehenden Variante wahrscheinlicher, so brechen die alten Kämpfe wieder auf: Erst gab es Leserbriefe, dann eine "facebook"-Gruppe "Nein! Zur L 361 n in Kapellen". Die Idee einer West-Tangente als angebliche Alternative taucht wieder auf. Die Ergebnisse einer "pro O"-Umfrage (... 90 Prozent der Kapellener sind für die Umgehung) werden in Frage gestellt. Und dann tritt auch noch Bürgermeister Klaus Krützen der besagten "facebook"-Gruppe bei, der Mitglieder-Rekrutierung wiederum von den Umgehungsbefürwortern kritisch beleuchtet wird. Mit anderen Worten: Die Diskussion ist heftigst in Bewegung geraten, aber ganz anders als sich in den vergangenen Jahren abgezeichnet hat. Von Gerhard Müllermehr