Mädels, die durchs Feuer gehen: „Women’s Day“ bei Florianern! Feuerwehr ist längst keine Männerdomäne mehr / Mehr Mutige gesucht

Grevenbroich. Brandschwaden zerreißen die Luft, Katzen winseln in gigantischen Baumkronen und Blut tropft aus einem gecrashten Auto: Der Beruf eines Feuerwehrmannes ist nichts für schwache Nerven. Und dennoch ist die Feuerwehr keine Männerdomäne. Um Frauen jeder Altersgruppe gezielt für das besondere „Hobby“ zu werben, veranstaltet die Feuerwehr daher am kommenden Samstag zwischen 10 und 15 Uhr einen „Women´s Day“ auf der Feuerwache an der Lilienthalstraße. Von Alina Griesmehr

Am Bahnhof bald ein Café und Treff für Methadon-Patienten?

Heike Troles sprach mit der Bahn auch über die Toiletten

Landtags-Abgeordnete Heike Troles nutzt die parlamentarische Sommerpause: Sie ist in der Region unterwegs, um "für Grevenbroich zu werben". Einer der Gesprächspartner war Werner Lübberink, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn für unsere Region. Mit ihm sprach sie die gesamte Problematik rund um den Grevenbroicher Bahnhof deutlich an. "Die Polizei sagt ja immer, dass in der Statistik keine Veränderungen auftreten. Das sind mehr nicht greifbare Probleme, das hat was mit subjektiver Wahrnehmung, mit sich sicher und wohlfühlen zu tun", betont die Landespolitikerin. Von Gerhard Müllermehr

Die Kandidaten im Gespäch: Bijan Dijr-Sarai zu Gast im Pressehaus

Digitalisierung und mehr: "FDP ist die modernste Partei von allen"

"Christian Lindner ist cool, kompetent, sympathisch mit einer gewissen arroganten Attitüde", grinst Bijan Djir-Sarai, Bundestagskandidat der FDP. Ist das etwa der neue Lindner-Effekt? "Ohne Christian Lindner wäre die FDP jetzt nicht da, wo sie steht" sagt er und schiebt später nach: "Wir werden alles tun, damit wir nicht das erleben, was wir 2009 erlebt haben. Auf uns schaut man jetzt anders. Wir sind quasi eine neue Partei. Es geht für uns um alles." Von Alina Gries/gerhard Müllermehr