Wo kann Nahverkehr verbessert werden?

Grevenbroich. Nach zuletzt 2013 erstellt der Rhein-Kreis einen neuen Nahverkehrsplan. Der bildet den Rahmen für die Entwicklung des öffentlichen Personennahverkehrs im Kreisgebiet in den nächsten Jahren. Mit dem im Juni eröffneten Abstimmungs- und Beteiligungsverfahren befindet sich die Planerstellung in der zweiten und entscheidenden Runde. 2017 hatten Bürger, Städte und Gemeinden, Verkehrsunternehmen, Zweckverbände und Behindertenorganisationen bereits Gelegenheit, ihre Anregungen oder Planungen einzubringen. Von Gerhard Müllermehr

Feuerwehr setzt auf Nachwuchs: 24-Stunden-Dienst besonders beliebt

Ein Kleinbrand in der Grundschule, ein Gefahrguteinsatz oder eine Personensuche in einem Waldstück mitten in der Nacht. Für den Berufsfeuerwehrtag der Nachwuchskräfte in der Jugendfeuerwehr haben sich die Betreuer der Feuerwehr Jüchen wieder einiges einfallen lassen. Und Jugendfeuerwehrwart Julian Jungheim zeigt sich zufrieden nach Abschluss des 24-Stunden-Dienstes: „Sie haben alle einen guten Job gemacht. Von Alina Griesmehr

Vorm Blättern

... wir schauen nur noch nach vorne!

  Die Diskussion um die B 477 n, die eigentlich alle wollen, nimmt immer groteskere Züge an: Bürger-Treffen im Rathaus mit am Ende total gegensätzlichen Ergebnis-Interpretationen. Ein Troles-Flugblatt, das die Bürger-Interessengemeinschaft zum offenen Brief aufwühlt (siehe www.erft-kurier.de). Eine Gemeinderatssitzung mit "Fehl-Interpretationen". Eine Wortmeldung von Ex-MdL Rainer Thiel. Und dann noch eine schürende Erklärung von SPD-Kreis-Chef Daniel Rinkert, der mit der Totschlag-Vokabel "alternative Fakten" kommt, wohlwissend, dass beide Seiten sich im Besitz der richtigen Fakten wähnen. mehr

Schüler schicken Sonde mit Tomate und 3D-Schullogo in die Stratosphäre

„Es ist so faszinierend, selbst in die Stratosphäre zu kommen, wo eigentlich nur Astronauten hinkommen“, freut sich Carsten Kaus, Lehrer am Gymnasium Jüchen. In der vergangenen Woche startete ein Stratosphären-Ballon in die Höhe, 200 Kilometer weiter steckte die Styropor-Box mit der Kamera noch bis zum Wochenende im Hunsrück in einem Baum fest. Ein professioneller Kletterer konnte diese nun bergen. Von Alina Griesmehr

Das Königspaar vom „Sanella-Hügel“: Bei Mosterts lief es wie geschmiert!

Am Wochenende steht ganz Orken wieder im Zeichen seines Schützenfestes. Jedes Jahr freuen sich die Schützen, die Bürger und die vielen Besucher auf dieses Ereignis, das den Höhepunkt in einem sehr aktiven und abwechslungsreichen Schützenjahr des Orkener Regiments bildet. Hier wird das gemeinsame Miteinander gepflegt, wobei für die Orkener Heimatverbundenheit und der Gemeinsam stets im Vordergrund stehen. Von Gerhard Müllermehr