Geisterfahrt über die A44n

Zahme Rehe, wachender Bussard und Kohle

Jüchen. "Dass eine Autobahn komplett neu gebaut wird, ist in dieser Region sehr selten", erklärt Klaus Dahmen von "Straßen NRW". Dabei lenkt er den Geländewagen fernab vom Stau über den frischen Asphalt der A44n. Außer Baustellenfahrzeugen ist hier noch nie jemand gefahren. Der Erft-Kurier durfte jetzt sogar eine Geisterfahrt über die Autobahn begleiten, die umringt ist von einzigartigen Naturflächen. Von Alina Griesmehr

Am Bahnhof bald ein Café und Treff für Methadon-Patienten?

Heike Troles sprach mit der Bahn auch über die Toiletten

Landtags-Abgeordnete Heike Troles nutzt die parlamentarische Sommerpause: Sie ist in der Region unterwegs, um "für Grevenbroich zu werben". Einer der Gesprächspartner war Werner Lübberink, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn für unsere Region. Mit ihm sprach sie die gesamte Problematik rund um den Grevenbroicher Bahnhof deutlich an. "Die Polizei sagt ja immer, dass in der Statistik keine Veränderungen auftreten. Das sind mehr nicht greifbare Probleme, das hat was mit subjektiver Wahrnehmung, mit sich sicher und wohlfühlen zu tun", betont die Landespolitikerin. Von Gerhard Müllermehr

Die Kandidaten im Gespäch: Bijan Dijr-Sarai zu Gast im Pressehaus

Digitalisierung und mehr: "FDP ist die modernste Partei von allen"

"Christian Lindner ist cool, kompetent, sympathisch mit einer gewissen arroganten Attitüde", grinst Bijan Djir-Sarai, Bundestagskandidat der FDP. Ist das etwa der neue Lindner-Effekt? "Ohne Christian Lindner wäre die FDP jetzt nicht da, wo sie steht" sagt er und schiebt später nach: "Wir werden alles tun, damit wir nicht das erleben, was wir 2009 erlebt haben. Auf uns schaut man jetzt anders. Wir sind quasi eine neue Partei. Es geht für uns um alles." Von Alina Gries/gerhard Müllermehr

Victor Göbbels neue Mitmachaktion

"Grevenbroich blüht auf" - "Bürger-Stiftung" und viele Freiwillige stehen quasi Spaten bei Fuß parat

Im Frühjahr diesen Jahres kamen mehrere Grevenbroicher – viele auch auf der Facebookseite "Du bist Grevenbroicher, wenn …." – über die Gestaltung der Grünflächen im Grevenbroicher Stadtgebiet ins Gespräch. Auf die einfach Frage, was wäre, wenn jedes Gruppen-Mitglied einen Euro spendet und man dafür Blumenzwiebeln kaufen und sie vergraben würde, folgte ein sehr positives Echo, mit dem Victor Göbbels, selber Bürger und Einzelhändler in der Stadtmitte, selbst nicht gerechnet hatte. Von Gerhard Müllermehr

Kronprinzenpaar hat die Tage viel zum Feiern

Der Spiel- und Bürgerverin Holz ist sehr froh darüber, in diesem Jahr ein tolles Schützenkönigspaar und ein tolles Kronprinzenpaar präsentieren zu können. Das noch amtierendes Schützenkönigspaar, Willi und Karin Mostert könne nun auf ein sehr erfolg- und ereignisreiches Jahr zurückblicken. Zusammen mit dem Königszug, den „Roten Husaren“, dem „Wachzug“, den „Blauen Husaren“ sowie dem Ministerium, angeführt von Ministerpräsident Gerd Dederichs, wurde alles für ein stimmiges Schützenfest hergerichtet. Von Alina Griesmehr