Narren gehen „fremd“

Prinz Ralph Konitzer , Bauer Michael Willmann und Jungfrau „Svenja“ Konitzer sind das neue Dreigestirn der KG „Ansteler Burgritter“. Die Proklamation des neuen „Trifoliums der Freude“ findet am Samstag um 19.11 Uhr in der Schützenhalle Anstel statt. Die eigentliche karnevalistische Heimat des neuen Ansteler Dreigestirns ist dabei die KG „Rut-Wieß“ Rommerskirchen, die den „Ansteler Burgrittern“ seit vielen Jahren eng verbunden ist. Von Gerhard Müllermehr

Fressen für Winterschlaf

Die 15 Gramm leichte, streng geschützte Haselmaus gehört zu den Schlafmäusen oder Bilchen. Mit einer Körperlänge von sieben bis neun Zentimetern und einem etwa acht Zentimeter langem dichten, fast buschig behaartem Schwanz ist sie die kleinste Vertreterin der Schlafmäuse bei uns. Sechs Jahre kann sie alt werden und hat bis zu zweimal im Jahr vier bis sechs Junge. In diesen Wochen frisst sich die Haselmaus mit Knospen, Blüten, Haselnüssen, Insekten und saftigen Beeren einen Winterspeck an. Von Gerhard Müllermehr

Der jüngste König seit 1945

Die "St. Sebastianus"-SchützenBruderschaft Nettesheim/Butzheim hat ein neues Königspaar: Bei der Proklamation im Festzelt wurden Phillip Dubiel und Shania Radomski feierlich gekrönt und der Silberwechsel wurde vollzogen. "Der Vorstand und ich sind mächtig stolz auf den jungen Jägerzug ,Butzheimer Boschte', der am Dienstagmorgen kurz vor Ende der Meldefrist für die große Überraschung sorgte und den Kandidaten für den Vogelschuss präsentierte", lobt Brudermeister Toni Jordans begeistert. Von Gerhard Müllermehr

Polizei kontrolliert im Berufsverkehr

Sicher ankommen

Zeitgleich mit dem einsetzenden Berufsverkehr führte die Polizei am Dienstagvormittag (26.9.) Kontrollen an der Venloer Straße in Rommerskirchen durch. Neben Geschwindigkeitsübertretungen und Verkehrsverstößen kontrollierten die Beamten den einen oder anderen Fahrzeuginsassen auch mit Blick auf mögliche Straftaten. Erfreuliches Resümee: Trotz lebhaften Verkehrs war nur ein Autofahrer zu schnell unterwegs. Darüber hinaus mussten drei Kraftfahrer ein Bußgeld zahlen, weil sie den vorgeschriebenen Gurt nicht angelegt hatten, ein weiterer hatte seine Ladung nicht ausreichend gesichert. mehr

Schule wurde neu beschildert

Das alte Schulschild an der Kastanienschule war in die Jahre gekommen und war dementsprechend unansehnlich. Das nahm der Förderverein der Kastanienschule unter seinem Vorsitzenden Sven Kellerhoff zum Anlass Abhilfe zu schaffen. Unterstützung fand er bei Ralf Winter von „Sign und Service“, der dem Förderverein kostengünstig ein neues Schild erstellte. Bürgermeister Mertens, als ehemaliger Schüler der Kastanienschule, ließ es sich nicht nehmen, zur Einweihung des neuen Schildes nach Hoeningen zu kommen. Von Gerhard Müllermehr