Tödlicher Arbeitsunfall

37-Jähriger durch Erdmassen verschüttet

Am Montag ( 23.04 ), gegen 15.00 Uhr, wurden Polizei und Rettungskräfte nach Rommerskirchen-Oekoven gerufen. Nach ersten Meldungen war ein 37-Jähriger nach Ausschachtungsarbeiten an der Römerstraße auf einem Privatgundstück durch herabstürzende Erdmassen verschüttet worden. Rettungskräfte der Feuerwehr konnten den Mann schließlich aus dem Erdreich befreien und versuchten, ihn zu reanimieren. Er verstarb noch an der Unfallstelle. mehr

Verkehrsunfall fordert zwei Verletzte

Zwei Leichtverletzte und hohen Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag (12.04.). Gegen 15:15 Uhr befuhr ein 32-jähriger Mann aus Mönchengladbach mit seinem Ford die Kreisstraße 31 in Richtung Grevenbroich-Barrenstein. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei geriet er in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Mercedes einer 70-jährigen Grevenbroicherin. Rettungskräfte brachten beide in ein Krankenhaus. mehr

Aufmerksame Zeugen verhindern Autoaufbruch

Anwohner in Nettesheim hörten in der Nacht zum Dienstag (03.04.), gegen 01:50 Uhr, verdächtige Geräusche auf der Straße. Als die Zeugen aus dem Fenster sahen, bemerkten sie einen Mann auf einem Mountainbike, der sich zuvor an einem Ford Kleintransporter auf der Ziegelstraße zu schaffen machte. Sofort informierten sie die Polizei. Parallel bemerkte der unbekannte Radfahrer, dass er offensichtlich entdeckt wurde und trat in die Pedale. Eine Fahndung nach dem Verdächtigen, der bereits die Schiebetür des Kastenwagens aufgehebelt hatte, verlief ohne Erfolg. mehr

Dauerhafter Bauspielplatz startet schon im Mai

Zur mittlerweile dritten Auflage der Jugendkonferenz waren jetzt alle Jugendlichen ab zwölf Jahren eingeladen. Nachdem man sich bisher abwechselnd in den beiden Jugendhäusern getroffen hatte, fand die dritte Konferenz im Ratssaal statt. Bürgermeister Dr. Martin Mertens: „Die Anregungen, die mir von der heranwachsenden Generation mit auf dem Weg gegeben werden, nehme ich ernst und lasse diese mit meinem Team in unsere Arbeit einfließen.“ Von Gerhard Müllermehr

Troles und Mertens wollen bei B 477 n weiterkommen: Einladung an Minister

Nach der Berichterstattung in der jüngsten Ausgabe trafen sich noch am Mittwoch Landtagsabgeordnete Heike Troles und Bürgermeister Dr. Martin Mertens, um die Fortführung der Planung der B 477 n voranzutreiben. „Wir haben ein gemeinsames Anliegen: Wir wollen, dass die Ortsumgehung von Anstel, Frixheim, Butzheim, Eckum und Gill so schnell wie möglich umgesetzt wird. Dazu muss die Planung voranschreiten. Von Gerhard Müllermehr