| 14.12 Uhr

"Ohne Moos nix los"
Beliebten Partys könnte das Geld ausgehen

"Ohne Moos nix los": Beliebten Partys könnte das Geld ausgehen
Damit beliebte Partyreihen wie die „Grevenbroich Live Music Night“ weiter gehen können, werden Sponsoren gesucht.
Grevenbroich. "Wir brauchen dringend Hilfe!", weiß Event-Managerin Jenny Goergens, "sonst können wir uns Partyreihen wie das Wirtefest, die ,Grevenbroich Live Music Night' oder ,Rock this Town' bald nicht mehr leisten!" Für die beliebten Feten werden Sponsoren gesucht... Von Hanna Loll

Die Planungen stehen und am 20. Mai können sich die Grevenbroicher auf ein abwechslungsreiches Wirtefest freuen – die Bands "Tone up" (Cover Rock), "THEY play the Blues" (Blues), "Butzrock" (Deutsch-Rock-Cover) sowie "Butzbravo" (Cover Rock Pop) werden in den City-Locations ordentlich für Stimmung sorgen. "Von wegen in Grevenbroich ist nichts los", freut sich Goergens auf die Party, die sie in diesem Jahr in Eigenregie – mit Unterstützung der Stadt – organisiert. Das könnte aber bald wieder so sein, befürchtet Goergens. Sie erklärt: "In der heißen Phase der Organisation des Wirtefestes haben wir gemerkt, dass immer noch einige Sponsoren fehlen." Die Finanzierung des anstehenden Festes ist zwar gesichert, doch für "Rock this Town" am 8. Juli und die "Grevenbroich Live Music Night" am 7. Oktober sieht das derzeit noch ganz anders aus. Goergens, die die Veranstaltungen ehrenamtlich organisiert, betont: "Wir möchten unbedingt, dass diese Veranstaltungen erhalten bleiben. Es wäre wirklich schade, wenn die Partyreihen ins Wasser fallen würden, weil wir nicht genügend Sponsoren finden. Schließlich haben alle etwas davon! Aber ohne Moos, nix los..." Schon kleine Beträge helfen der Event-Managerin dabei, die beliebten City-Partys weiter ausrichten zu können. Wer Interesse hat, kann sich einfach bei Goergens via Mail an goekoevents@t-online.de oder bei Facebook (einfach nach "Goeko Events" suchen) melden.

(Kurier-Verlag)