| 14.47 Uhr

Mann attackiert und Geldbörse gestohlen
Polizei sucht nach räuberischem Trio

Grevenbroich. Am Montagnachmittag, gegen 16 Uhr, bedrängten am Bahnhofsvorplatz in Grevenbroich, in Höhe der Bushaltestelle Parkhaus, zwei Männer einen 27-jährigen Neusser.

Plötzlich erhielt der junge Mann einen Schlag gegen den Körper und lief instinktiv davon. Während beide ihn verfolgten, stellte sich dem 27-Jährigen plötzlich eine unbekannte Frau, augenscheinlich eine Komplizin des Duos, mit ausgebreiteten Armen in den Weg. Der Neusser stürzte daraufhin zu Boden, gleichzeitig attackierten ihn die beiden Männer und raubten ihm die Geldbörse. Anschließend verschwand das räuberische Trio über den Fußweg des gegenüberliegenden Parkplatzes in Richtung der Gleise.

Die Flüchtigen können vom Opfer folgendermaßen beschrieben werden: Einer der beiden Männer war etwa 35 Jahre alt, zirka 180 Zentimeter groß und hatte einen hellblonden Dreitagebart. Der akzentfrei deutsch sprechende Mann trug weiß/graue Joggingbekleidung und eine weiße Kappe. Sein größerer Begleiter trug ebenfalls Joggingbekleidung und eine dunkle Kappe. Die Frau wird als klein und schmal beschrieben. Sie hatte rote bis lilafarbene Haare.

Eine Fahndung nach den Dreien durch die Polizei verlief bislang ohne Erfolg. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo Grevenbroich unter der Rufnummer 02131 3000 entgegen.