| 09.55 Uhr

Rosenmontag aus dem „Digi-Tal“: „Kulturbande“ wurde dreißig!

Rosenmontag aus dem „Digi-Tal“: „Kulturbande“ wurde dreißig!
Grevenbroich. Die „Kulturbande Grevenbroich“ wird dieses Jahr wieder ihre „Prüde-Prinzen-Party“ am Rosenmontag in der „Alten Feuerwache“ am Flutgraben zelebrieren. Los geht’s um 12.12 Uhr, Ende ist gegen 22 Uhr. Der Eintritt kostet zwölf Euro. Von Gerhard Müller

Es werden kulturelle Kostbarkeiten von Schallplatte, CD und Tonband dargeboten, nicht viel Karnevalsmusik, „abba immer Tanzbares aus dem In- und Ausland. Nix MP3 dabei, streng analog aus dem Digi-Tal. Mit Tanzpodest. Und Lichtorgeln. Und Discokugel“, so der Sprecher der „Kulturbande“. Höhepunkt wird die alljährliche Kostümprämierung sein.

Die „Kulturbande“ feiert dieses Jahr ihr 30-jähriges Bestehen. Ausschlaggebend zur Vereinsgründung war damals in den 80er Jahren das eher maue Freizeitangebot für Jugendliche. Unter dem Motto „Kunst, Kultur und Party“ organisierte sich der Verein um Frank Müller und Peter Sterken mit Musikern aus Grevenbroicher Bands.

Die „KuBa“ veranstaltete in ihren 30 Jahren Kinderfeste, Kunstausstellungen, Livekonzerte, „Tanz in den Mai“ und produzierte einen Sampler der damals aktuellen Grevenbroicher Musikszene (mit Unterstützung der Sparkasse).

Legendär die berühmte Rosenmontags-Party, bis 2016 noch unter dem Namen „Böser Buben Ball“ bekannt. Doch weil der Düsseldorfer Karnevalsverein (steht eigentlich für Brauchtumspflege …) „Prinzenclub“ den Namen „Böser Buben Ball“ sich hat schützen lassen, hat die „Kuba“ kurzerhand die Veranstaltung in „Prüde Prinzen Party“ umbenannt (wir berichteten damals). „Und das Publikum ist uns all die Jahre treu geblieben“, freut sich der Sprecher. Vom Überschuss der Einnahmen spendet die „KuBa“ regelmäßig an gemeinnützige Organisationen und investiert in weitere Veranstaltungen. Vergangenes Jahr wurden unter anderem die „Stellwerk Initiative“ und eine Bank (zum Sitzen) im Park gesponsert.

Der Kartenvorverkauf findet statt bei der „Mayrischen Buchhandlung“, beim „Froschkönig“ und bei „your suit“.

-ekG,

(Kurier-Verlag)