| 15.00 Uhr

Mutmaßliche Fahrraddiebe auf frischer Tat gestellt
Täter behaupten dreist, es sei ihr Rad

Grevenbroich. Am Mittwoch, kurz vor Mitternacht, fielen einer Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Grevenbroich zwei junge Männer auf, die ein Fahrrad geschultert hatten und damit die Neuenhausener Straße entlangliefen.

Als die Verdächtigen die Beamten bemerkten, versuchten sie sich des Fahrrades zu entledigen und einer Kontrolle zu entgehen. Doch die Polizisten hatten Verdacht geschöpft und ließen sich keinen "Bären aufbinden" als die beiden 17-Jährigen behaupteten, das Rad gehöre ihnen und sie hätten nur den Schlüssel verloren.

Das beschädigte Speichenschloss und die Tatsache, dass die Jugendlichen das Rad zu nächtlicher Stunde vom verschlossenen Schulhofgelände des nahen Gymnasiums weggetragen hatten, machten ihre Aussage wenig glaubhaft. Das Fahrrad stellten die Beamten sicher. Die Tatverdächtigen wurden in die Obhut der Erziehungsberechtigten übergeben.

Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen. In dem Zusammenhang bittet die Polizei um Hinweise auf den Eigentümer des blauen Citybikes "Partia -Trooper" (Telefon 02131-3000).