| 10.42 Uhr

Aktive Sommerferien in der „Villa Erckens“

Aktive Sommerferien in der „Villa Erckens“
Heute startete das Sommerferienprogramm des Museums mit den „Stadtdetektiven“, die ihre Heimat zu erforschen suchten.
Grevenbroich. In den Sommerferien bietet das „Museum der Niederrheinischen Seele“ in der „Villa Erckens“ mehrere Ferienangebote für Kinder und Jugendliche an. Von Gerhard Müller

Morgen um 15 Uhr findet ein Bastelworkshop unter dem Motto: „48 Jahre Mondlandung“ statt, an dem Kinder von fünf bis acht Jahren teilnehmen können. Die Kosten liegen bei vier Euro.

Weiter geht es mit einem Workshop, in dem sich Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 14 Jahren mit dem Thema „Selbst Entdeckung“ auseinander setzen werden. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Half-Self-Porträt“, findet am 26. Juli ab 15 Uhr statt und orientiert sich thematisch an der Wechselausstellung „Die Kunst des Porträts – Menschenbilder aus 25 Jahren“. Auch hier müssen vier Euro gezahlt werden.

Am 29. Juli um 13 Uhr beginnt ein Sonderworkshop unter dem Motto: „Druckwerke“. Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis zwölf Jahren werden die Kunst des Druckens erforschen und selbst anwenden können. Hier liegen die Kosten bei acht Euro.

-ekG.

(Kurier-Verlag)