| 10.52 Uhr

Nur einen Sieg von der Tabellenspitze entfernt!

Nur einen Sieg von der Tabellenspitze entfernt!
„Elephant“ Dainius dunkt gekonnt gegen die Dorstener Basketballer. FOTO: Foto: Oehmen
Gustorf. Drei Spieltage vor Saisonende liegen die „Elephants“ nach ihrem 98:67-Erfolg in Bonn aufgrund der überraschenden Niederlage von Tabellenführer Münster mit 34 Punkten hinter dem UBC und den Rheinstars Köln (beide 36 Punkte) auf Platz drei. Von Gerhard Müller

Ob die beiden Top-Teams in den kommenden Wochen erneut Federn lassen ist natürlich ungewiss, aber Coach Hartmut Oehmen will mit seiner Truppe auch nicht auf die anderen schauen, sondern sich ganz auf die eigene Leistung konzentrieren.

Das gelang am vergangenen Wochenende bei der Zweitvertretung von „Telekom“ Bonn auch vorbildlich. Die Magenta-Jungs hatten zuletzt Meisterschaftsanwärter Schalke 04 mit einer 20-Punkte-Niederlage aus allen Titelträumen gerissen. Umso höher ist der 31-Punkte-Erfolg der „Dickhäuter“ zu werten und diesen Lauf gilt es am kommenden Samstag um 19.30 Uhr gegen Ibbenbüren in der Gustorfer Halle zu bestätigen. Doch die Aufgabe gegen den Aufsteiger wird mit Sicherheit kein Schaulaufen, denn die Gäste könnten im schlimmsten Fall noch auf einen Abstiegsrang abrutschen und werden daher alles geben, um die Punkte aus Grevenbroich zu entführen. Die „Elephants“ präsentieren sich derzeit jedoch extrem angriffslustig.

In den jüngsten beiden Begegnungen erzielte man im Schnitt 101 Punkte und die Zuschauer dürfen gespannt sein, ob es erneut eine Dunking-Gala und einen Hunderter-Pack zu bejubeln gibt.

Es lohnt sich in jedem Fall dabei zu sein, denn langweilig ist es bei den Grevenbroicher Korbjägern nie.

(Kurier-Verlag)