| 12.17 Uhr

Umleitung mit Charme

Umleitung mit Charme
FOTO: Stadt
Barrenstein. Am Donnerstag Abend überraschte die Verwaltung im Bau-Ausschuss mit einer pfiffigen Umleitungskonzeption für Barrenstein für die Zeit, wenn in Langwaden gebuddelt wird. Diese sieht eine teilweise Einbahnstraßenregelung vor. Von Gerhard Müller

Demnach soll der Umleitungsverkehr über die K 31 in den Ort hineingeleitet werden. Sie wird bis zum Stopp-Schild zur Einbahnstraße. Gleiches gilt für die Wevelinghovener Straße zwischen besagter Kreuzung und der Einmündung Hoeninger Weg.

Der Hoeninger Weg wird in entgegengesetzter Richtung unechte Einbahnstraße. Erster Vorteil: Er kann vom Umleitungsverkehr nicht als Abkürzung genutzt werden. Zweiter Vorteil: Die Barrensteiner (und es werden wohl wirklich nur die dortigen Einwohner sein) können so auf kurzem Wege wieder zur K 31 zurück und brauchen keine größeren Umwege (zum Beispiel zum Imbiss) zu fahren.

Der breiter ausgebaute Rest der Wevelinghovener Straße in Richtung Industriegebiet kann in beiden Richtungen befahren werden. Wie Politiker und Bürger auf diesen Vorschlag reagiert haben, lesen Sie in der nächsten Ausgabe.

Gerhard Müller

(Kurier-Verlag)