| 14.30 Uhr

Angeblich auch Glasflaschen und Fahrradkette im Einsatz
Verletzte nach Streit auf Apfelwiese

Grevenbroich. Eine zunächst verbale Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen junger Männer endete am Wochenende für einige von ihnen im Krankenhaus.

Die Aussagen der Beteiligten, was sich am späten Samstagabend (14.4.), gegen 22:10 Uhr, auf der Apfelwiese zutrug, weichen stark voneinander ab. Vermeintlich wegen einer Ruhestörung, entbrannte der Streit zwischen den 18 bis 30 Jahre alten Männern. Die Situation eskalierte, als die Kontrahenten aufeinander losgingen und dabei angeblich auch Glasflaschen und eine Fahrradkette zum Einsatz kamen.

Einige der Beteiligten erlitten leichte bis schwere Verletzungen die eine Behandlung im Krankenhaus nötig machten. Die Polizei ermittelt nun gegen acht Männer wegen des Verdachts der wechselseitigen und gefährlichen Körperverletzung. Zum Teil wurden den mehr oder minder alkoholisierten Männern Blutproben entnommen.

Um den Sachverhalt und die widersprüchlichen Aussagen der Beteiligten aufklären zu können, bittet das Kriminalkommissariat 24 in Grevenbroich um Hinweise von Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben (Telefon 02131 300-0).