| 14.34 Uhr

Fußballstars aus vier Jahrzehnten kicken im Benefizspiel in Otzenrath Um Geld für Familie Hütges zu sammeln wird einiges aufgefahren

Fußballstars aus vier Jahrzehnten kicken im Benefizspiel in Otzenrath Um Geld für Familie Hütges zu sammeln wird einiges aufgefahren
Die Traditionsmannschaft „Weisweiler-Elf“ von Borussia Mönchengladbach kommt zum Kicken nach Otzenrath. FOTO: Foto: Presse Weisweiler Elf
Otzenrath. Oliver Neuville, Arie van Lent, Jörg Neun, Thomas Kastenmeier und Peter Wynhoff – nur eine kleine Auswahl von Ex-Profis des Fußballvereins Borussia Mönchengladbach. Am Freitag betritt die Traditionsmannschaft „Weisweiler Elf“ den heiligen SV Otzenrath-Boden, um für den Schicksalsschlag von Familie Hütges zu kicken. Von Alina Gries

„Wir waren auf einem Turnier der Weisweiler-Elf als meine Ehefrau plötzlich zusammengebrochen ist“, erzählt Thomas Hütges. Die Diagnose: ein geplatztes Blutaneurysma. Fast anderthalb Jahre liegt sie nun in einem Wachkoma, aus dem sie nicht mehr erwachen wird. Ein Schock für die Familie – besonders für die beiden Söhne Marco und Timo. Dann verlor Thomas Hütges im Februar auch noch seine Arbeit. Ein Schicksalsschlag den Trainer Jörg Greven nicht kalt lässt: „Die Familie wollte auf dem Turnier einen schönen Tag miteinander verbringen. Im Zusammenhang mit der Weisweiler Elf kam uns dann die Idee die Mannschaft hierher zu holen.“ Und diese ist sofort für ein Benefizspiel für die Familie, geschockt, von der Tragik nichts mitbekommen zu haben. „Viele im Verein sind eingefleischte Borussen-Fans“, wirft Herbert Brockerhoff, erster Vorsitzender des SV Otzenrath, ein, „so ein Event hat es hier noch nicht gegeben.“ Doch nicht nur Fußball-Fans kommen bei dem Benefizspiel auf ihre Kosten. „Ein ganz großes Highlight ist die Versteigerung von wertvollen Souvenirartikel der Formel 1, moderiert von Florian König und Heiko Wasser, den RTL-Moderatoren der Formel 1“, so Brockerhoff weiter. Zudem gebe es eine Tombola mit Preisen wie eine Reise nach Paris oder signierte Trikots und Bälle von Borussia Mönchengladbach.

„Die Bereitschaft, das Event zu unterstützen, ist groß“, freut sich Greven, „wir haben viel Unterstützung von umliegenden Vereinen bekommen.“ Die Schützenbruderschaft aus Garzweiler, die Landjugend, oder DLRG Hochneukirch haben schon Geldspenden zugesagt. „Die Gemeinde hat uns auch enorm unterstützt und Bürgermeister Harald Zillikens hat die Schirmherrschaft zugesagt“, so Brockerhoff. Bis zu 1.000 Zuschauer bejubeln die Weisweiler-Elf immer im Stadion. Für Freitag hat sich sogar Besuch aus Ostfriesland angekündigt.

„Jawad Arzouno wird die Veranstaltung moderieren und mit seiner Band ,Heldensang’ für die Live-Musik sorgen“, sagt Greven. Damit waren sie bereits für „Bläck Föös“ und „Die Höhner“ als Vorband unterwegs. Doch auch „Bubble Ball“ oder eine Hüpfburg sogar für den absoluten Spaß-.Faktor. Wer also einmal bekannte Fußballstars aus vier Jahrzehnten live erleben möchte: ab 16 Uhr geht es am Sportplatz des SV Otzenrath los. Um 17 Uhr spielen dann die U13 Jugendmannschaft von Alemania Aachen und dem SV Otzenrath gegeneinander. Ab 19 Uhr findet dann das Hauptspiel der Weisweiler-Elf statt.

Alina Gries

(Kurier-Verlag)