| 11.02 Uhr

Spontan überlegt und jetzt Kronprinzenpaar

Spontan überlegt und jetzt Kronprinzenpaar
Das Kronprinzenpaar Sören und Sabine Janhsens.
Holz. Relativ spontan entschieden sich die beiden im vergangenen Jahr dazu, sich in Holz für das Amt des Kronprinzenpaares bereitzustellen. „Wenn ich mich recht entsinne, kam Ihnen der Gedanke auf dem Klompenball (wie vielen Kronprinzenpaaren bereits davor) in den Sinn“, lacht Christian Mostert, Präsident des Spiel- und Bürgervereins Holz. Sören Janhsens ist selbstständiger Versicherungsvertreter und seine Ehefrau Sabine orthopädische Schuhmacherin. Die beiden kennen sich schon ewig, doch nachdem man sich für einige Zeit etwas aus den Augen verloren und sich daher auf einen Café in Mönchengladbach verabredet hatte, lernte man sich schließlich lieben. Beide sind seit dem Gründungsjahr 2014 aktiv im 1. Trachtenzug Holz dabei. Dieser Zug setzt sich überwiegend aus hinzugezogenen Holzern zusammen, „woran weitere hinzugezogene Mitbürger sich ruhig ein Beispiel nehmen können“, ergänzt Mostert augenzwinkernd. Sören Janhsens ist jedoch als einziges Mitglied ein „alter“ Holzer und hat schon vor der Umsiedlung im Heimatort gelebt. Zusammen mit ihrem Königszug, dem Trachtenzug sowie dem Wachzug, den schwarzen Husaren aus Neuenhoven (in welchen er ebenfalls seit Jahren Mitglied ist), wird am Bürgerhaus in Kürze mit den Arbeiten zum Aufbau der Residenz begonnen. „Wir wünschen unserem Kronprinzenpaar Sören und Sabine Janhsens sowie uns allen ein wunderschönes Schützenfest, viele unvergessliche Momente und bleibende Erinnerungen, die daraus entstehen“, so Mostert abschließend. Von Alina Gries
(Kurier-Verlag)