| 09.31 Uhr

Weihnachtswünsche

Weihnachtswünsche
So schön illuminiert leuchtete der Neukirchener Weihnachtsbaum im vergangenen Jahr. Ab Sonntag ist es wiede so weit ...
Elsen. Getreu dem Motto „Glücklich machen ist das höchste Glück“ (Theodor Fontane) haben die Kirmesgesellschaft Elsen-Fürth und der „Elsener Tisch“ für die laufende Vorweihnachtszeit erneut eine Geschenke-Aktion für bedürftige Kinder organisiert. Von Gerhard Müller

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse wurde von den Kirmesfreunden nun in der Filiale an der Richard-Wagner-Straße in Elsen ein prächtiger Weihnachtsbaum aufgestellt. Diesen Baum haben zahlreiche Kinder des Familienzentrums „Traumzauberhaus“ mit selbst gebastelten Sternen und Wünschen der Kinder des „Elsener Tisches“ geschmückt.

Die Initiatoren bitten nun alle Kirmesfreunde und Mitbürger, dieses Projekt zu unterstützen und den Kindern ihre Wünsche zu erfüllen. „Es wäre toll, wenn sich viele Mitbürger im Rahmen dieser Aktion engagieren und den Kindern, denen es nicht so gut geht, ein schönes Weihnachtsfest bereiten würden“, zeigt sich Präsident Peter Reibel überzeugt von der Aktion. Hierzu kann man bis zum 15. Dezember in der dortigen Sparkassenfiliale einen Kinderwunsch vom Weihnachtsbaum nehmen, das Geschenk besorgen und dieses verpackt zusammen mit dem Wunschzettel wieder in der Filiale abgeben. „Beim jüngsten Treffen des ,Elsener Tisches’ vor Weihnachten werden wir dann mit unseren ehrenamtlichen Helfern die Geschenke an die Kinder ausgeben und ihnen hoffentlich wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern“ führt Gisela Bodewein, Vorsitzende des „Elsener Tisches“, dankbar aus. Alle Wünsche bewegen sich in einem preislichen Rahmen bis zu 20 Euro.

Die ersten Wünsche wurden bereits vom Elsener Königspaar Reinhard Müller und Anne Schnitzler-Müller mitgenommen. Sie hatten sich eigens für den Start der Aktion frei genommen und werden sie in ihrem Freundeskreis mächtig bewerben.

(Kurier-Verlag)