Alle Jüchen-Artikel vom 6. April 2017
Neues Wohnhaus für Flüchtlinge beeindruckt nicht nur die Anwohner

Integrationshelferinnen loben Anteilnahme der Flüchtlinge an Angebot

"Ich wäre lieber hier in der Unterkunft als in Hochneukirch", verrät Emil, "das Haus, in dem ich wohne ist dreckig. Das hier gefällt mir sehr gut. Es ist sehr schön." Viele Flüchtlinge in der Gemeinde sind gekommen, um die hochmoderne Flüchtlingsunterkunft an der Jülicher Straße zu besichtigen, in die mittlerweile etwa 40 Flüchtlinge eingezogen sind. mehr