Temposünder am Kloster Fahrer fährt auf Polizistin zu

Langwaden · Beamte der Polizeiwache Grevenbroich führten am Montag gegen 15 Uhr auf der Langwadener Straße am dortigen Kloster Geschwindigkeitskontrollen durch. Ein Fahrer hoffte, fliehen zu können ...

Fahrer flüchtet aus Kontrollstelle
Foto: RKN.

Ein 45-jähriger Neusser konnte aus Richtung Jägerhof kommend mit einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 43 Stundenkilometern festgestellt werden. Er wurde durch eine Polizeibeamtin zum Anhalten aufgefordert.

Dieser Aufforderung kam der Neusser erst sehr spät nach und bremste sein Fahrzeug bis auf Schrittgeschwindigkeit herunter, hierbei fuhr er offensichtlich gezielt auf die Beamtin zu. Als er kurz vor dieser war, beschleunigte er sein Fahrzeug und flüchtete.

Die Beamtin konnte zur Seite springen und einen Zusammenstoß verhindern.

Weitere Beamte besetzten sofort einen Streifenwagen und fuhren dem Flüchtenden nach, welcher auf einen nahe gelegenen Schotterweg einbog, an einem Waldstück sein Fahrzeug abstellte und zu Fuß flüchtete.

Der Neusser konnte nach kurzer Nacheile gestellt und in Gewahrsam genommen werden.

Jetzt wurde auch der offensichtliche Grund der Flucht deutlich. Der Neusser war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und in der Atemluft konnte Alkoholgeruch festgestellt werden. Daher wurde ihm auf einer Polizeiwache eine Blutprobe zur Feststellung des Alkoholgehaltes entnommen und er verblieb bis zur Ausnüchterung im Polizeigewahrsam.

Er muss sich jetzt unter anderem wegen Straßenverkehrsgefährdung, Fahren unter Einfluss von alkoholischen Getränken und Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Das Verkehrskommissariat 2 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

(-ekG.)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort