Porsche Dieb auf frischer Tat gefasst Flucht endete in Sackgasse

Grevenbroich · Trotz PS-starker Beute ging am Mittwochmorgen ein Autodieb der Polizei in Grevenbroich ins Netz.

Porsche Dieb auf frischer Tat gefasst
Foto: Jochen Tack/Fotograf: Jochen Tack

An der Montanusstraße hatten Anwohner, gegen 5 Uhr, den Notruf gewählt, weil sie offenbar den Diebstahl eines zuvor geparkten Porsche Macan beobachten konnten. Unverzüglich begaben sich Streifenwagen in die Fahndung nach dem hochpreisigen SUV.

Nur wenige Minuten nach dem Notruf bemerkten Beamte den gesuchten Porsche und nahmen, offenbar zunächst vom Autodieb unbemerkt, die Verfolgung auf. Dem scheinbar ortsunkundigen Autodieb hätten die gestohlenen Pferdestärken bei einem Fluchtversuch auch wenig genutzt, weil er sich und den Macan in eine Sackgasse im Bereich Karl-Oberbach-Straße navigierte.

Von dort gab es nun kein Entkommen mehr, denn der hinter ihm befindliche Streifenwagen blockierte den SUV und ehe der Verdächtige hinter dem Steuer sich versah, forderten die Polizisten ihn unmissverständlich auf, sich zu ergeben. Der junge Mann leistete den Anweisungen der Beamten widerstandslos Folge.

Der Festgenommene wurde zur Wache gebracht und zum Tatvorwurf verhört. Anschließend führten Beamte der Kripo den 26-jährigen Litauer, der angab ohne festen Wohnsitz in der Bundesrepublik zu sein, einem Richter vor, der Untersuchungshaft anordnete.

Die Ermittlungen sowie die Spurenauswertung dauern an. Zusammenhänge mit weiteren Taten werden geprüft.

(-ekG.)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort