1. Grevenbroich

Rhein-Kreis Neuss beteiligt sich an den „Orange Days“

Rhein-Kreis beteiligt sich an den „Orange Days“ : Bündnis gegen häusliche Gewalt

Mit orangefarbenen Flaggen mit der Aufschrift „Rhein-Kreis sagt NEIN zu Gewalt gegen Frauen“ vor dem Kreishaus setzt der Rhein-Kreis ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen.

Anlass ist der 25. November, der „Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen“, und Auftakt der jährlichen UN-Kampagne „Orange the World“. Die so genannten „Orange Days“ gehen bis zum 10. Dezember: Sie machen auf Hilfsangebote aufmerksam und wenden sich gegen jede Form geschlechtsspezifischer Gewalt.

Mitarbeiterinnen der Frauenberatung „Frauen helfen Frauen“ verteilten zusammen mit Sabine Raecher, der Gleichstellungsbeauftragten des Rhein-Kreises, orangefarbene Taschen mit Infomaterial und Orangen in Grevenbroich. Darüber hinaus wird mit Plakaten im Grevenbroicher Stadtgebiet auf die Kampagne „Orange the World“ hingewiesen.

Bei dem diesjährigen Fachtag des Bündnisses gegen häusliche Gewalt während der „Orange Days“ unter dem Motto „Nur ein Ja ist ein Ja, ist ein Ja – gewaltfrei leben“ geht es um sexualisierte Gewalt im sozialen Nahraum.

Diesem Bündnis, das 2011 vom Rhein-Kreis und der Frauenberatungsstelle Neuss initiiert wurde, haben sich mittlerweile zahlreiche Partner angeschlossen. Es macht regelmäßig auf das Thema aufmerksam und signalisiert allen Beschäftigten einen verständnisvollen Umgang und Unterstützung.

Frauen erhalten Beratung und Unterstützung unter der bundesweit gültigen Telefonnummer 116 016 und weitere Informationen unter dem Link www.hilfetelefon.de.

(-ekG.)