1. Jüchen

: Die neue SPD: kritisch,kraftvoll, konstruktiv

: Die neue SPD: kritisch,kraftvoll, konstruktiv

Mit Hans-Josef Schneider als neuem Fraktionsvorsitzenden geht die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Jüchen in die kommende Ratsperiode.

Jüchen. Unmittelbar nachdem der Wahl-Ausschuss des Rates das endgültige Wahlergebnis festgestellt hatte, traf sich die neue Jüchener SPD-Ratsfraktion zu ihrer konstituierenden Sitzung.

Einstimmig wählte das Gremium mit Hans-Josef Schneider einen sehr erfahrenen Kommunalpolitiker („Rathaus-Erfahrung“ aus Rommerskirchen) zu ihrem neuen Vorsitzenden.

Unterstützt wird der 64-jährige Schaaner durch Norbert John als ersten stellvertretenden Vorsitzenden , Holger Witting als zweiten stellvertretenden Vorsitzenden und zudem durchc Fraktionsgeschäftsführer Hubert Noehlen.

Hans-Josef Schneider kündigte für die Jüchener SPD eine „kritische, kraftvolle und konstruktive Oppositionsarbeit“ im neuen Rat an.

De Ortsvereinsvorsitzenden Joachim Drossert und Rosi Bruchmann hatten übrigens zu der konstituierenden Sitzung der neuen Ratsfraktion eingeladen.

Das endgültig festgestellte Wahlergebnis hatte dabei bestätigt, dass die Jüchener Sozialdemokraten mit acht Mitgliedern im neuen Stadtrat vertreten sind.

Diese acht Stimmen konnte Hans-Josef Schneider bei der Wahl des Fraktionsvorsitzenden auf sich vereinen. Der 64-Jährige aus Jüchen-Schaan gehört dem Rat wieder seit 2016 an und hat sich dabei vor allem als Experte für Planungsfragen und den Strukturwandel profiliert.

Im Jahre 2009 war er bei der Kommunalwahl SPD-Kandidat für den Bürgermeisterposten. In seiner beruflichen Laufbahn war Hans-Josef Schneider unter anderem 19 Jahre in der Verwaltung der Gemeinde Rommerskirchen tätig, zuletzt als Baudezernent, ehe er dann 2019 in den verdienten Ruhestand ging.

Ebenso einstimmig wie den Vorsitzenden Hans-Josef Schneider wählte die SPD-Ratsfraktion auch ihren weiteren Vorstand:

Mit Norbert John fungiert ein neues Ratsmitglied als erster stellvertretender Fraktionsvorsitzender, während der zweite stellvertretende Vorsitzende und auch der Geschäftsführer auch bisher schon der Fraktion und ihrem Vorstand angehörten.

Hans-Josef Schneider nach seiner Wahl: „Ich danke der SPD-Fraktion für den großen Vertrauensbeweis. Vor uns liegt eine Menge Arbeit, denn mit der Corona-Krise, dem Strukturwandel und der Weiterentwicklung der Stadt Jüchen warten gleich drei große Projekte auf Politik und Verwaltung. Und auch auf weiteren Themenfeldern will die Jüchener SPD Flagge zeigen und Positionen beziehen.“

Er werde sich in seiner Arbeit als Fraktionsvorsitzender stark dafür engagieren, dass die SPD als ebenso kritische wie kraftvolle und konstruktive Opposition im Rat wahrgenommen wird.

„Wir werden damit gleich bei den Beratungen über den Jüchener Haushalt für das Jahr 2021 beginnen“, versprach er unter dem Beifall seiner Fraktionskollegen.

-tkG.