1. Grevenbroich

Ein Graffitti-Künstler hat Stromkästen in der Südstadt verschönert.

Es blüht wieder : Die Südstadt hat nun einen farbenfrohen Hingucker

Seit einer Woche blüht es in der Südstadt: An der Erftwerkstraße/Ecke Herkenbuscherweg wurden drei triste, graue Stromkästen durch den Künstler Damian Bautsch zu einem Hingucker für die Südstadt.

Finanziert wurde die Arbeit vom Förderverein der Südstadt, der sich über Spenden, die extra für dieses Projekt eingegangen sind, sehr gefreut hat. Der Hauptsponsor war die Südstadtapotheke, die schon zum zweiten Mal solch ein Projekt unterstützt. Aber auch Anwohner haben dazu beigetragen und viele gute Anregungen für die Gestaltung gegeben.

Die Formalitäten wie das Einholen der Genehmigungen und das Beachten der jeweiligen Vorgaben wurde von Ulrike Oberbach erledigt: „Gerne würde ich auch in anderen Stadtteilen solche Bemühungen unterstützen, man muss mich nur ansprechen.“

Die Pflege der Schalt- und Postkästen lasse leider sehr zu wünschen übrig. Viele seien beschmiert oder schon stark von der Witterung angegriffen. Die einzelnen Betreiber seien aber meist sehr offen für die neuen Gestaltungen, nur die NEW zögere noch, so Oberbach.

Damian Bautsch bietet auch Grafitti-Workshops in der Alten Feuerwache an.

Guido Schmidt, Vorsitzender des Fördervereins, und sein Team freuen sich auf weitere gute Projekte für die Südstadt. Wer Lust hat, kann gerne mitmachen, denn gemeinsam mache alles mehr Spaß, betont Oberbach.