1. Grevenbroich

Ab sofort vierte Corona-Impfung für bestimmte Personengruppen möglich

Ab sofort: : Vierte Corona-Impfung möglich

Für bestimmte Personengruppen empfiehlt die Ständige Impfkommission eine weitere Auffrischungsimpfung. Dies greift das Land in seinem heute aktualisierten Erlass zur Organisation des Impfgeschehens gegen COVID-19 auf. Dementsprechend ermöglicht der Rhein-Kreis ab sofort auf Basis der Stiko-Empfehlung sowohl in seinem Impfzentrum in Neuss als auch bei allen mobilen Angeboten die vierte Impfung generell für über 70-Jährige, für Bewohner von Alten- und Pflegeheimen und Menschen mit Immunschwächekrankheiten ab fünf Jahren.

Ebenso greift der „Doppel-Booster“ für die Beschäftigen in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen insbesondere mit direktem Patientenkontakt.

Die Viert-Impfungen erfolgen mit den gegenwärtig verfügbaren mRNA-Impfstoffen. Wenn möglich, soll der gleiche mRNA-Impfstoff zum Einsatz kommen, der auch bei der ersten Auffrischungsimpfung genutzt wurde.

Bei den gesundheitlich gefährdeten Menschen soll die erneute Auffrischungsimpfung frühestens drei Monate nach der ersten Auffrischungsimpfung verabreicht werden, bei Beschäftigten im Gesundheitswesen frühestens nach einem halben Jahr.

Die Koordinierende Covid-Impfeinheit des Rhein-Kreises ist in Kontakt mit den Alten- und Pflegeeinrichtungen im Kreisgebiet und unterstützt hier bei Bedarf mit mobilen Impfangeboten vor Ort.

 „Impfungen sind weiter der Schlüssel zum Erfolg bei der Bewältigung der Pandemie. Neben den Auffrischungsimpfungen ist es vor allem wichtig, dass sich alle noch Ungeimpften impfen lassen. Es gibt keinen Grund, noch weiter mit einer Impfung zu warten“, appelliert Landrat Hans-Jürgen Petrauschke.

„Mit jeder Impfung schützen wir auch Kinder und Vorerkrankte, für die es noch keinen Impfstoff gibt“, sagt Petrauschke und ruft dazu auf, schnellstmöglich einen Impftermin beim Hausarzt zu vereinbaren oder die Möglichkeit zu nutzen, sich ohne Termin im Impfzentrum des Rhein-Kreises oder bei dessen mobilen Impfangeboten impfen zu lassen.

Eine Übersicht über alle Impfangebote des Rhein-Kreises gibt es hier: www.rhein-kreis-neuss.de/coronaimpfung.

(-ekG.)