Baugenehmigung für Supermarkt in Neuenhausen „Norma“ kommt...

Neuenhausen · An der Wupperstraße in Neuenhausen wird ein „Norma“-Lebensmittel-Discounter entstehen. In der jüngsten Ratssitzung übergaben Bürgermeister Klaus Krützen und Baudezernent Florian Herpel die Baugenehmigung an Alexander Thelen, Expansionsleiter von „Norma“.

 Alexander Thelen und Bürgermeister Klaus Krützen.

Alexander Thelen und Bürgermeister Klaus Krützen.

Foto: SGV.

Wie Thelen mitteilte, soll die Erschließung des rund 1,7 Hektar großen Areals an der Wupperstraße noch in 2022 erfolgen. Im Frühjahr 2023 soll der Bau des neuen Lebensmittel-Discounters für den Ortsteil Neuenhausen beginnen.

Frühestens Ende 2023 könnte der Nahversorger eröffnen. Die Verkaufsfläche von 1.060 Quadratmetern teilt sich auf in 950 Quadratmeter als Verkaufsfläche des Supermarktes, 110 Quadratmeter werden für kleinere Ladeneinheiten genutzt, wie zum Beispiel für eine Bäckerei.

Ebenfalls geplant an der Wupperstraße ist ein sechsgruppiger KiTa-Neubau mit insgesamt 110 Betreuungsplätzen. Hierzu wurde in der Ratssitzung nach entsprechendem Beschluss eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet.

Des Weiteren sollen auf dem bisher landwirtschaftlich genutzten Gelände Wohnungen, Reihenhäuser sowie ein Mehrfamilienhaus, in dem eine Tagespflege für ältere Menschen eingerichtet werden soll, entstehen.

(-sgv.)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort