1. Grevenbroich

Corona: Wenn die Kids daheim bespaßt werden wollen.

Wenn die Kids daheim bespaßt werden wollen. Heute: : Superhelden - leicht gemacht!

Keine Schule. Keine KiTa. Kein Spielplatz. Kein Treffen mit Freunden. Da kann sich daheim leicht der Stress mit den lieben Kleinen einstellen. Um dem vorzubeugen, wird der Erft-Kurier täglich einen Spiel- und Freizeitvorschlag machen, der gestressten Mamis und Papis helfen soll.

Redakteurin Julia Schäfer steht vor dem gleichen Problem wie viele Eltern. Gemeinsam mit ihren Söhnen stellt sie ab sofort jeden Tag einen Tipp vor, wie die Zeit mit viel Spaß, Kreativität aber immer auch einem Lerneffekt besonders gestaltet werden kann.

Bei meinen Jungs ist das Superhelden-Fieber ausgebrochen. Da lag es nahe, das wir auch mal etwas mit Batman, den Turtles, Spiderman und Co basteln.

Dafür braucht ihr bunte Pappe in der Farbe Eures Superhelden. Malt die Umrisse Eurer Hand auf und schneidet sie aus. Danach dürft ihr kreativ werden. Die Turtles benötigen zum Beispiel nur eine Augenbinde, Klebeaugen und einen gemalten Mund.

 Turtles brauchen nur ein Auge.
Turtles brauchen nur ein Auge. Foto: KV/Jule Schäfer

Spiderman haben wir ein Netz aufgemalt und weißes Papier als Augen aufgeklebt. Batman hat eine schwarze Maske bekommen. Also eigentlich alles recht schnell gemacht und relativ einfach. Viel Spaß beim Basteln.

 Das Treffen der Hand-Superhelden auf dem Wohnzimmertisch.
Das Treffen der Hand-Superhelden auf dem Wohnzimmertisch. Foto: KV/Jule Schäfer

-jule.