Klimaschutz-Stand beim Familienfest Kinderquiz und Glühbirnen-Tausch

Grevenbroich · Beim neunten Familienfest auf dem Dycker Feld am kommenden Sonntag ist auch Ina Grothe, Klimaschutzmanagerin des Rhein-Kreises, zusammen mit ihrem Kollegen Derval Toukam von der Stadt Grevenbroich vertreten. An ihrem Klimaschutzstand bieten sie Mitmachaktionen und Informationen für Kinder und Erwachsene an.

 Klimaschutzbeauftragte des Kreis Neuss Ina Grothe und  Derval Toukam, Klimaschutzmanager der Stadt Grevenbroich,

Klimaschutzbeauftragte des Kreis Neuss Ina Grothe und Derval Toukam, Klimaschutzmanager der Stadt Grevenbroich,

Foto: RKN

Besucher können alte Glühbirnen mitbringen und diese kostenlos gegen neue LED-Birnen eintauschen. Auf einer Karte und in einer Online-Umfrage sammeln die beiden Klimaschutz-Experten die besten Ideen rund um den Klimaschutz im Rhein-Kreis. Diese Anregungen fließen in die Maßnahmenpläne des Klimaschutzkonzeptes des Kreises beziehungsweise in das der Stadt Grevenbroich ein.

Auf die jungen Besucher wartet – nachdem sie erfolgreich ein Kinderquiz unter dem Motto „Bist du ein Klimaschützer?“ absolviert haben – eine echte Medaille. Dabei werden Bewegungsaufgaben mit Quizfragen wie „Braucht eine Plastiktüte fünf, zehn oder sogar 20 Jahre zur Verrottung?“ verknüpft.

„Wir freuen uns sehr auf diesen tollen Termin und laden alle Interessierten dazu ein, an unserem Stand vorbei zu schauen“, sagt Ina Grothe und weist auf die Bastelangebote hin.

Mädchen und Jungen erfahren anhand eines Solar-Fingerwärmers, wie Solarzellen funktionieren, und wer experimentierfreudig ist, kann in einer Bauwerkstatt einen Elektromotor zusammenbauen.

Interessierte finden den Klimaschutzstand mit der Nummer 62 an der Familienallee direkt hinter den Gesundheits- und Bauerndörfern.

Alle Informationen zum Familienfest des Rhein-Kreises, das bei freiem Eintritt von 11 bis 18 Uhr seine Tore öffnet, gibt es unter dem Link www.rhein-kreis-neuss.de/familienfest.

(-ekG.)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zeugen gesucht!
Senior wird bei Verkehrsunfall schwer verletzt Zeugen gesucht!
Zum Thema
Aus dem Ressort