Zahlreiche witterungsbedingte Verkehrsunfälle im Kreisgebiet

Zahlreiche witterungsbedingte Verkehrsunfälle im Kreisgebiet

Am Dienstag, in der Zeit von 7 Uhr bis 9.30 Uhr, kam es kreisweit zu insgesamt 14 witterungsbedingten Verkehrsunfällen.

Unter anderem ereignete sich in Kelzenberg ein Fahrradunfall wegen der glatten Straßenwege. Auf den vereisten Wegen verlor der Radfahrer die Kontrolle und stürzte. Er wurde anschließend ins Krankenhaus gebracht.

Nach ersten Erkenntnissen geriet ein Auto, gegen 7.40 Uhr, in Jüchen auf der Landstraße 116, bedingt durch überfrierende Nässe, während eines Überholvorgangs ins Schleudern. Dadurch kam der Kleinwagen von der Straße ab, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Rettungssanitäter transportierten den Fahrer in ein Krankenhaus.

Die meisten Unfälle verliefen jedoch glimpflich, es blieb zumeist bei eher geringfügigen Blechschäden. Die Polizei rät, bei winterlichen Witterungsverhältnissen aufmerksam zu fahren und die Geschwindigkeit anzupassen. Planen Sie für Ihren Weg zur Arbeit genügend Zeit ein, um rechtzeitig und sicher ans Ziel zu kommen.